#61 Produkttest - Kiko Milano Active

Mich hat es ja am Freitag total erwischt. Diese Idee mit Fenster aufzuschlafen, damit es etwas abkühlen kann, war definitiv nicht die schlauste Idee. Erst einmal hat es natürlich reingeregnet, dann sind auch noch Papiere verschwinden, die jetzt wahrscheinlich als Nestbau-Hilfe dienen oder auf irgendeinem Dach liegen und dann bin ich krank geworden. So eine richtig schöne Männergrippe. Denn ich bin keine Frau, die einfach krank ist. Nein! Ich mutiere dann generell zum Mann und leide so richtig. Ich will dann unbedingt bemuttert und gepflegt werden und wehe es erwartet dann einer von mir, dass ich noch etwas tun soll. So stapelt sich jetzt alles mögliche im Haushalt, der Hund ist schon traurig weil wir keine 2h langen Spaziergänge mehr auf die Reihe kriegen und mein Bett gleicht einer Krankenstation. Das einzige was immer bestens beim Krank-Sein funktioniert ist das Fehlen des schlechten Gewissens. So kann ich 20h Netflix suchten, schlafen wann und wo ich will und ich kann den ganzen Tag vor Instagram hängen und fleißig viele Herzis und Kommis verteilen. Ich mein, was will man eigentlich mehr oder? Ich war auch wirklich lange nicht mehr so krank, also habe ich mir eine Auszeit wohl auch verdient. Bevor ich mir jetzt aber einen Berg aus Wärmflaschen, Teekannen und Schokolade baue, werde ich wenigstens so tun als würde ich etwas machen und werde diesen Blogpost noch zuende stellen. Ich habe nämlich was ganz ganz ganz tolles für euch, was ich euch echt nicht vorenthalten kann. Der #61 Produkttest ist was ganz besonderes und ich freue mich sehr (und muss auch nochmal danke sagen), dass ich so ein Schmuckstück dank der Pinkmelon-Testcommunity testen durfte. Vorgestellt wird heute die Lidschattenpalette aus der Kiko Milano Active Flur LE. Und ich sage euch nochmal: Sie ist ein richtiger Hingucker!!! 




















Und? Nicht zu viel versprochen oder? Ja ich weiß, ich denke so wie ihr. Ich glaube, hätte ich sie so gesehen, dann hätte ich sie nicht mitgenommen. Es ist nun auch wirklich keine alltägliche Palette und man kann sie wirklich nicht jeden Tag benutzen. Aber die Farben sind doch irre oder? Die Pigmentierung haut mich wirklich um. Auf dem ersten Swatch-Bild könnt ihr die Farben ohne Base sehen und darunter mit Base. Und was soll ich sagen, ich bin wirklich hin und weg. Sie sind richtig schön knallig und bieten eine ganze Regenbogenpalette. Ich werde schon zum Regenbogen sobald ich die Farben trage und fühle mich ein bisschen wie in den 80ern. Am meisten überzeugt haben mich die Farben: Lila, Blau und Pink. Die finde ich einfach wunderschön und toll gelungen. Grün, Orange und Gelb sind zwar auch gelungen, stehen mir aber nicht so wirklich. Zusammen würde ich sie auch alle nicht verwenden, dann wird man doch schnell zum Clown. Aber verbunden mit normalen, alltäglichen Farben wird das sicher ein super Augen Make-up und ein richtiges Highlight. Die Palette an sich ist ja schon ein Hingucker. Pink!!! Pink!!! Pink!! Was anderes kann ich dazu gar nicht sagen. Selbst die Palette strahlt schon richtig was aus und ist schon von Weitem zu erkennen. Sie ist sehr stabil und robust, lässt sich leicht öffnen und wieder fest verschließen. Sie wiegt erstaunlich wenig und kann somit auch super mit auf Reisen genommen werden. Und das nicht nur um die Karnevalszeit zu überdrücken! Sie ist eine super Sommer-Palette mit der man so viele verschiedenen Looks kreieren kann. Alle Farben sind cremig und butterweich, die einzige Farbe die dann doch ab und an stark krümelt ist das Blau. Aber man kann jawohl mal Kompromisse eingehen, oder? Mit dabei war noch ein Applikator, der aber nicht wirklich mit der Qualität mithalten kann. Er nimmt nicht besonders viel Farbe auf und fängt beim Waschen an langsam aber stetig kaputt zu gehen. Von diesen Applikatoren halte ich sowieso nicht viel und verwende lieber meine eigenen Pinsel. Zudem ist noch ein länglicher Spiegel angebracht, der mich auch überzeugt hat, da er wesentlich mehr Fläche bietet als bei anderen Paletten. Mit meinem eigenen Pinsel lassen sich die Farben auch super aufnehmen und aufs Auge bringen. Dort lassen sie sich hervorragend und ganz einfach verblenden. Ihr müsst die Farben unbedingt untereinander mischen! Ich habe mit Vorliebe Pink und Blau miteinander verblendet, dann entsteht ein wunderschöner fliederfarbener Ton. Auch die Mischung aus Grün und Gelb kann sich sehen lassen und so erhält man noch viele weitere Regenbogenfarben. Ich liebe Paletten, mit denen man so schön spielen kann. Mehr ist auch eigentlich gar nicht mehr zu sagen. Ich glaube dass die Bilder auch für sich sprechen und was negatives gibt es wirklich nicht zu sagen. Sicherlich sind die kunterbunten Farben nicht für jeden geeignet, aber wer darauf steht und ein kleines Palettenproblem hat - so wie ich - der sollte schnellstens schauen ob es sie noch gibt. Ich glaube aber das ich sie auf der Kiko Website noch entdeckt habe. Sie kostet auch nur 6,50€ und wie ich finde somit auch ein absolutes Schnäppchen! Ich brauche definitiv noch viel mehr Sachen von Kiko. Absolut empfehlenswert!



Würdet ihr euch solche kunterbunten Paletten kaufen?



Bis Bald :*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen