Montag's Lippen N°24

Irgendetwas ist hier im Busch und irgendetwas stimm hier nicht mehr. Was ist denn da los? Was ist bitte los auf Instagram? Ganz einfach, da ist nichts mehr los! Jedenfalls nicht so wie wir es sonst kennen. Ich sehe nur noch die richtig großen Blogger, die die immer mehr Kooperationen zeigen. Dann sehe ich sie auch immer wieder, tagelang die selben Bilder, die ich doch schon längst geliket habt, also weg damit. Wo sind meine kleinen Accounts? Die Accounts, mit denen man sich noch austauschen kann, mit denen man noch offen und ehrlich über Produkte philosophieren kann? Und scheinbar sind jetzt Drogerie-Produkte auch nichts mehr wert oder was? Ich sehe nur noch Highend hier und Highend da, MAC Produkte im Überfluss, die ich mir nun mal nicht leisten kann. Wo sind die ehrlichen Reviews über Essence, Catrice und etc. Wieso haben wir alle den Spaß daran verloren? Habe ich irgendwas verpasst? Ich meine, wurde jemand ne Runde quer gemacht, weil er nur Drogerie-Produkte gepostet hat? Das kann uns doch allen ziemlich am Hintern vorbei gehen. Ich poste das worauf ich Lust habe und wenn ich der Meinung bin dass ich einen Lipstick gefunden habe, der an MAC heranreichen kann, na dann bitte. Dann ist das halt so! Und wieso muss ich 24/7 am Tag auf Instagram verweilen um einen blöden Like zu bekommen? Entschuldigt aber das ist mir doch auch etwas zu doof. Diesen Stress, den ich vor ein paar Tagen noch empfunden habe, sollte eindeutig nicht unser Leben bestimmen. Darum soll es nun mal wirklich nicht gehen. Immerhin werden wir den ganzen Quatsch, den wir gerade horten wie die Bekloppten in wahrscheinlich 20 Jahren eh nicht mehr benutzen. Ich könnte mich dezent aufregen, aber werde es sein lassen. Da spielt doch wieder irgendwas verrückt, sodass wir kleinen, ehrlichen Accounts bald nichts mehr zu melden haben und uns mit 20 Likes am Tag vergnügen müssen, während die großem immer größer werden. Natürlich ist die Zeit vorbei indem jeder neue Instagram-Nutzer irgendwas reißen kann, aber wenigstens sollte der Spaß an der Sache erhalten bleiben und der ist nun mal weg. Punkt aus Ende! So einmal gemeckert und schon geht es mir etwas besser, da kann ich also endlich mit dem Blogpost starten. Mal wieder hat der Montag uns in seinen Bann gezogen und um ein bisschen Freude herein zubringen wird es mal wieder Zeit für die Montag's Lippen. N°24 scheint wohl mal meine Chance zu sein mal ein Mid-End Produkt zeigen zu können. Dank Artdeco-friends-for-beauty bekam ich die Möglichkeit einen Metallic Mat Lip Stick testen zu dürfen. Metallic ist eindeutig das neue Matt und wird sicherlich noch die ganze Welt erobern ;) Ob er mein herz erobert hat und wieso ich gerade von Artdeco so begeistert bin, erfahrt ihr wie immer ganz unten. 
























Zum Testen bekam ich die Farbe 28 - walk of fame. Ein einfacher, pinker, metallischer Ton, der Gott sei Dank nicht allzu Barbiemäßig wirkt. Er ist etwas dunkler und dadurch auch nicht allzu auffällig. Natürlich ist er dennoch auffällig, weil der Lipstick auch einfach metallisch ist, aber man kann ihn sehr gut auch im Alltag tragen. Komischerweise ist die äußerlich, sichtbare Farbe eigentlich anders. Wenn man sich ihn so anguckt, dann würde man eher meinen das er Lila ist, ja schon fast fliederfarbend. Geswatcht kommt dann das pinke schon leicht hervor und auf den Lippen ist von Lila so rein gar nichts mehr zu sehen. Stört mich aber tatsächlich weniger. Wer sich nicht von der Farbe überraschen lassen will, der sollte sie vorher einfach selber testen oder Google fragen. Dafür ist es ja bekanntlich da und dort findet man auch wirklich genug Swatches. Aber dies ist mal ein anderes Thema, ich schweife wieder ab. Das Design könnte für mich persönlich tatsächlich etwas auffälliger sein. Ich finde es ziemlich langweilig und so'n bisschen undurchdacht einfach auf den Markt geworfen. Die Farbe ist so besonders, da darf die Verpackung auch gerne so richtig knallen. Aber nun gut, jedem das Seine, so einfach ist das. Das einzige was mich wirklich stört und was man auch verändern sollte ist der doch sehr auffällige, langanhaltende chemische Geruch. Mich stört er immer mehr und er geht auch einfach nicht weg. Also liebes Artdeco-Team, vielleicht kann man hier ja noch was ändern. Ansonsten ist der ganze Lipstick aber sehr hochwertig verarbeitet und qualitativ einfach super. Hier geht so schnell nichts zu Bruch. Der mitangebrachte Applikator ist einfach perfekt gebaut. Groß genug um genug Farbe aufzunehmen, lang genug um alles mit einmal zu bedecken und gleichzeitig so "eng" gebaut, dass man die Farbe wirklich präzise auftragen kann und auch die Konturen super nachzeichnen kann. Der Auftrag gelingt wirklich kinderleicht und schnell, besonders weil der Pinsel auch genau die richtige Menge an Farbe aufnimmt. Die Deckkraft ist einfach perfekt und die Pigmentierung super. Man schmiert auch nichts hin und her, sondern dort wo man die Farbe aufträgt bleibt sie auch. Man erhält sehr schnell ein wunderschönes Ergebnis. Gleichmäßig, nicht fleckig, streifenfrei und lückenlos. Wirklich perfekt. Das metallische Finish ist natürlich der Hingucker schlechthin und auch absolut durchgängig. Ich bin wirklich mehr als begeistert, er glänzt so schön metallisch, das habe ich bis jetzt wirklich noch bei keiner Marke gesehen. Er trocknet zu dem ziemlich schnell und hinterlässt dann noch einen matten Touch, der das metallische Finish meiner Meinung nach nochmehr herausholt. Dafür werden die Lippen aber nicht ausgetrocknet, es fühlt sich nicht klebrig an, sondern eher samitig weich. Ein sehr angenehmes Gefühl und damit noch alltagstauglicher. Essen und Trinken übersteht er, er setzt sich auch nirgendwo ab, aber so nach 5-6h verschwindet er dann urplötzlich. Zwar sieht man die Farbe dann noch leicht, aber von dem Finish keine Spur mehr. Wenn ich ehrlich bin reichen mir 5-6h aber wirklich vollkommen aus. Immerhin verschmiert er nicht oder setzt sich eklig ab! Für 9,95€ kann man auch nun wirklich nichts sagen! Für mich ist es das Produkt wenn es um metallisch aussehende Lippen geht, wirklich das Beste. Ich bin wirklich sehr überzeugt und will unbedingt noch mehr Farben. Absolut empfehlenswert.


Und damit wären wir auch an dem Punkt angelangt wieso ich immer begeisterter von Artdeco bin. Wenn ich mich noch an meine Kindheit erinner, dann empfand ich die Produkte von Artdeco als solche Produkte die meine Mutter oder meine Oma benutzen. Ich fand immer wieder Kosmetik von Artdeco bei meiner Oma, aber nie bei Freundinnen. Sie sprachen mich einfach nicht an. Natürlich waren sie schon damals qualitativ super, aber für das jüngere Publikum halt nicht ansprechend. Seit ca. 2-3 Jahren wird das aber scheinbar immer mehr zum Thema. Angefangen mit den ganzen Produkten aus der Most Wanted Reihe bis hin zu den neuen Limited Editions. Man findet immer was neues, immer neue Farben, immer neue Produkte und alles wirkt modern und interessant. Natürlich kommt auch noch dazu, dass sie so gut sind und das auch ich sie mir leisten kann. Leute ich sag's euch, Artdeco ist auf dem Vormarsch und ich wünsche mir dass man die Marke vielleicht auch bald in Drogeriemärkten findet. Ich würde auf jeden Fall Revlon dagegen eintauschen, die Theke spricht mich nämlich so gar nicht an. Wie wäre es ? Artdeco gegen Revlon eintauschen?



Was haltet ihr von Artdeco und allgemein von dem neuem Metallic Trend?


Macht's fein und Küsschen auf's Nüsschen!

#16 Limited Edition - Catrice "Vinyl vs. Velvet"

Die Limited Edition Vinyl vs. Velvet spielt mit dem Fashion- und Make-up-Trend, der derzeit 
auf allen internationalen Laufstegen zu sehen ist: Matte Materialien und Texturen, kombiniert 
mit hochglänzendem Vinyl und Effekten. Die Trendfarbe der Herbstsaison, Kupfer, dominiert 
die Limited Edition. Mitte Oktober bis Mitte November 2017




LIP DUO

Doppelseitiger Lippenstift in hochglänzenden Tönen und farblich passender Lippenpuder mit mattem Finish – beide mit hoher Deckkraft. Für einen individuellen Look einzeln oder kombiniert anwendbar. 
C01 Brown Either Or, C02 PaREDox

Preis: 5,49€




NAIL LACQUER

Vier lang anhaltende, metallische Nagellacke – davon zwei Trendfarben in jeweils zwei Effekten: metallisch matt oder vinylartige Hochglanz-Optik. In besonders praktischer Mini-Size-Verpackung. 
C01 Vinyl Copper, C02 Velvet Copper, C03 Vinyl Brown, C04 Velvet Brown

Preis: 2,49€





QUATTRO EYE SHADOW

Mit dem Puder-Lidschatten lassen sich endlos viele Looks kreieren. Die hochwertige Verpackung mit Spiegel und einzigartigem Design kombiniert vier aufeinander abgestimmte Töne mit kontrastreichen Effekten – von samtig- matt bis glitzernd. 
C01 Grunge In Vinyl vs. Velvet, C02 Copper Composition Vinyl vs. Velvet

Preis: 5,99€





TRANSFORMING LIQUID LINER

Innovativ: Die flüssige, transparente Textur transformiert jeden Lidschatten in Eyeliner. Mit dem Pinsel-Applikator über den Eye Shadow streichen, um die Textur aufzunehmen, und anschließend wie einen Eyeliner auf das Augenlid auftragen. 
C01 Shadow To Silhouette

Preis: 3,49€





WET LOOK BROWS

Das transparente Gel mit Hochglanz-Finish verleiht den Augenbrauen Form sowie Ausdruck und fixiert die Härchen. Ein gleichmäßiger Auftrag ist mit dem speziell geformten Bürstchen möglich. Extra-Tipp: Auch auf den Lippen und dem Augenlid anwendbar. 
C01 Vinyl Vision

Preis: 3,49€




EYE & CHEEK POWDER

Die zarte Pudertextur lässt sich vielseitig anwenden – als Eye Shadow für einen expressiven Trend-Look oder als Blush für einen natürlichen Teint mit subtilem Schimmer. 
C01 Vinyl TailORANGE

Preis: 3,99€




Ich bin mir gerade mehr als unschlüssig. Soll ich die LE jetzt lieben und feiern oder soll ich sie fast schon nicht mögen und einfach nicht beachten? Irgendwie kann ich mich gerade wirklich nicht entscheiden. Aber zurzeit mag ich irgendwie nichts. Ich war gestern im DM und wollte mir einen neuen Nagellack kaufen. Sonst funktioniert das immer super und innerhalb von 2min und diesmal wusste ich nach einer ganzen Stunde immernoch nicht welchen ich haben wollte. Im Endeffekt habe ich mich für einen blöde, grauen entschieden, den ich wahrscheinlich eh schon hier habe. Irgendwas stimmt anscheinend nicht mit mir. Und so unschlüssig bin ich auch heute bei dieser LE. Ich weiß noch nicht so recht und werde mir alles vor Ort genaustens anschauen müssen. Wenn nichts mitkommt ist es auch gut, dann kann ich wenigstens bald wieder Kapuzenpullis shoppen. Eine neue große Leidenschaft meinerseits! Aber egal, ich schweife mal wieder ab. Aus dieser LE werde ich mir aufjedenfall die Velvet Matten Lacke angucken, sind doch ein paar schöne Nuancen für den Herbst mit dabei. Auch der Eye & Cheek Powder interessiert mich, da werde ich aber mal schauen müssen wie weit der pigmentiert ist. Ansonsten flasht mich jetzt doch irgendwie nichts. Bin mal gespannt was da noch so kommt



Was sagt ihr zu der neuen Catrice LE? Ist für euch etwas mit dabei?


Macht's fein & Küsschen auf's Nüsschen!

Lack-Mittwoch N°34

Ich bin ein wirklich lieber und einfühlsamer Mensch. Ich achte immer darauf, dass es meinen Mitmenschen gut geht und ich auch ja nicht zu direkt werde. Ich brauche einfach Harmonie in meinem Leben. Aber wehe ich habe Hunger, dann werde ich zur Furie. Okay Furie ist vielleicht das falsche Wort, aber ich werde wirklich dezent bösartig. Ich rede nicht mehr, ich schaue niemanden mehr an, meine Mundwinkel scheinen am Kinn festgetackert zu sein und wenn dann mal was von mir kommt dann ist es ein tiefes Grummeln, kurz vorm zubeißen. Und genau jetzt habe ich Hunger, aber natürlich weiß ich nicht auf was. Meine Oma würde wieder kommen und sagen, dass auch ne Scheibe Brot reicht. Aber nein! Mein Körper schreibt nach Burger, Pizza, Donuts und Bier. Jetzt, sofort und auf der Stelle! Das traurige daran, ich habe einfach nichts hier und mein Lieblings-Lieferant hat zu. Und ich gehe mir auch einfach schon selber auf die Nerven. Werde wohl doch zur typischen Stulle greifen müssen. Wird zwar den Hunger stillen, aber nicht meine schlechte Laune. Aber ich sollte aufhören zu meckern, ich kann mich in sowas ja echt verlieren und würde damit nie aufhören. Schrecklich, einfach nur schrecklich! Kann mal jemand kommen und mit entweder n Donut bringen oder mir auf den Hinterkopf hauen? Ich muss wirklich mal wieder klarkommen :D Bevor hier jetzt auch alle wieder abhauen, weil die Alte hinter dem Bildschirm mal wieder nur mimimi kann, werde ich einfach mal das Thema wechseln. Ich bin zwar die ganze Woche arbeiten und schlafe den Rest, aber irgendwas muss ich nebenbei ja auch noch tun. Meine Test-Kiste platzt aus allen Nähten, es stapeln sich immer noch Kartons, die nicht ausgepackt wurden und soweit wie ich es mitgekriegt habe, liegen noch drei weitere bei der Post. Achso und morgen soll nochmal eins kommen. Wohin mit all dem Quautsch? Okay Quatsch ist es natürlich nicht, aber ich müsste wohl langsam anbauen um alles irgendwo unterzubekommen. Und das eigentliche Problem liegt ja darin, dass ich nicht nur Päckchen beachten muss, neeeeihein ich kaufe natürlich auch noch selbst Produkte ein. Also werde ich jetzt bald zwei Kisten haben, einmal zum testen und die zweite wird meine eigenen Einkäufe beinhalten. Damit alles mal etwas weniger wird, muss dieser Blog heute auch endlich online kommen. Wer kann es erraten was es heute wird? Genau! Es ist Mittwoch und das heißt es ist wieder an der Zeit für den Lack-Mittwoch. Heute wird das Thema Trend it Up sein und für die N°34 werden gleich zwei neue Lacke zum Einsatz kommen. Es ist einfach keine gute Idee immer nur einen Lack zu zeigen, so werde ich definitiv niemals fertig. Also dann heute mal zwei, weil mehr ist nunmal mehr! Los geht's...





Montag's Lippen N°23

Ein Wochenende was nur aus einem Tag besteht und das auch nur aus einem Sonntag ist echt nicht meins. Ich komme nicht klar, mal ganz dezent ausgedrückt. Ich weiß nicht was ansteht, ich weiß nicht wo ich anfangen soll, ich weiß nicht ob ich nun aufstehen soll oder es einfach sein lassen, ich weiß einfach garnichts. Ich weiß nur das es mir so nicht passt. Und weil es mir nicht passt, bin ich natürlich bockig auf den Sonntag und bleibe dementsprechend auch im Bett liegen! Aufräumen? Garkein Thema hier - weil es heute eh wieder ausgesehen hätte wie vor dem Sonntag. Also was soll ich mich noch bemühen! Manche würden es trotzdem tun, einfach weil es sich so gehört und sie es so gelernt haben. Auch ich was Sauberkeit ist, aber ich verschwende sicherlich nicht meine Energie für's putzen, wenn das Ergebnis noch nicht mal 24h anhält. Also sah der gestrige Tag genauso aus, wie jeder Sonntag. Aufstehen, Kaffee trinken, denken man könnte was schaffen, noch ein Kaffee trinken, von der Couch hoch und in die Küche, Chaos in der Küche sehen, Chaos im bad und im Schlafzimmer sehen, freies Plätzchen auf der Couch gefunden und dann wieder hingeschmissen. Mich kommt ja eh keiner besuchen, als was soll's. Da schenke ich lieber Pablo meine Aufmerksamkeit, der freut sich nämlich. Hat schon mal jemand gesehen, dass sich der Geschirrspüler freut oder der Putzlappen? Richtig nein! Geht nämlich auch gar nicht, also bitte einfach sein lassen. So gegen 18 Uhr klopft dann aber das schlechte Gewissen ans Gehirn und schon springt man auf, weil man meint man könnte doch noch die 5m lange To-Do-Liste abarbeiten. Pustekuchen! Mein schlechtes Gewissen zieht mich eher an den Rechner, denn dort warten das Blogger-Leben auf mich, unfertige Posts wollen endlich fertiggestellt werden, Produkttests wollen abgeschlossen und bewertet werden. Und mal ganz ehrlich, sich jetzt mal für eine Stunde vor den Rechner zu setzen und soviel Blödsinn zu quatschen wie ich es tue, ist jetzt auch nicht das anstrengendste auf der Welt. Aber ich merke tatsächlich immer mehr wie mir die Zeit dazu fehlt, was ich auch etwas traurig macht und würde ich meinen Hintern Sonntag-Abend nicht bewegen, dann wäre ich noch trauriger! Trauriger darüber, dass meine neuen Lipsticks und meine neuen Lacke immer noch nicht vorgestellt wurden, dass hier immernoch reichlich Haarpflege herumsteht, die schon lange auf meine Haare durften aber von denen ich immer noch nichts erzählt habe. Also Socken anziehen, zum Schreibtisch schlittern und los geht die wilde Fahrt. Die neue Woche fangen wir natürlich wieder einmal mit einem Montag's Lippen Post an. N°23 enthält gleich drei Liquid Lipsticks oder besser gesagt drei Nuancen von Liquid Lipsticks aus der viel zu schönen Blessing Browns LE von Catrice. Mein Herz schlägt immer noch höher wenn ich sie sehe und ich muss sie euch einfach zeigen. Da kommt jetzt keiner mehr drumherum.




#9 Limited Edition - Rival de Loop "Fall in Love"

Zum Verlieben ist die neue limitierte Edition von Rival de Loop - daher heißt sie auch "Fall in Love". Neben der All-You-Need Palette mit neun professionellen Farben für perfektes Contouring, Strobing, Baking und Stripping findest du in der LE drei Metal Matte Liquid Lipglosse. Auf keinen Fall vergessen werden darf die Marble-Highlighter Palette, die neben dem transparenten Fixing Powder einen Highlighter und einen Bronzer beinhaltet.


Lack-Mittwoch N°33

Meine Güte was für ein komischer Wochenanfang war denn das schon wieder.... Montag war einfach ein typischer Montag, mehr als nervig und anstrengend und ich weiß noch nicht mal wieso. Die einfachsten Dinge waren grundlos nervtötend, der Weg nach Hause war gefühlt doppelt so lang und einfach nur anstrengend, irgendwie lief alles nur noch in Zeitlupe ab. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen wie schnell ich im Bett verschwunden war. Dann aber die Nachricht, die alles noch irgendwie schwieriger macht. Darauf will ich aber erstmal nicht genauer eingehen, es ist noch alles nicht so einfach und ich werde darüber reden sobald ich der Meinung bin das es angebracht ist. Bis dahin leben wir alle aber natürlich positiv weiter, schlimmer als jetzt kann es auch definitiv nicht mehr werden! Man soll ja auch die kleinen Dinge lieben und genau das werde ich auch tun. Ich war/bin viel zu lange viel zu ernst gewesen und das hat jetzt auch endlich mal wieder ein Ende. Das Leben sollte Spaß machen, wir sollten alle glücklich sein und das werde ich nun endlich wieder in Angriff nehmen. Und ich will auch endlich nicht mehr so melancholisch durch die Gegend rennen, was anstrengendes gibt es nun wirklich nicht. Vielleicht werde ich meinen Instagram-Ladies wirklich den Wunsch erfüllen und ganz exklusiv für sie ein Buch mit Kurzgeschichten schreiben. Klingt komisch, oder? Aber soviele haben mich schon darauf angesprochen. Immer wieder bekomme ich zu hören wie ich sie zum lachen bringe und wie sie meine Monologe lieben. Dies sollte jetzt nicht eingebildet klingen, aber das macht mich mehr als froh. Denn ich gebe mir eigentlich keine Mühe, wenn ich so meine Texte auf Insta runterschreibe,eigentlich kann man sagen, dass ich mein ganzes Kopf-Wirrwarr nur irgendwie und irgendwem mitteilen muss. Und das es so einen Anklang findet, ist einfach mehr als schön. Aber jetzt genug davon, ich werde wirklich langsam sentimental. Lieber zeige ich euch meine neusten Errungenschaften. Es ist wieder Zeit für einen Lack-Mittwoch. Nach dem ich euch am Montag schon Lipsticks aus dem neuen Sortiment von Essence gezeigt habe, sind nun also neue Lacke dran. Bei der N°33 wird es sich um zwei neue Farben aus der the gel nail polish Reihe drehen und zusätzlich wird noch ein Holo-Lack und ein matter Topcoat vorgestellt. Also dann mal ran an die Bouletten Mädels....



#73 Produkttest - HelloNature

Ich bin noch nicht bereit für den September und ich bin noch nicht bereit für Schokoladen-Weihnachtsmänner und Spekulatius im Supermarkt. Ich bin nicht bereit schon an die Weihnachts-Vorbereitungen zu denken, ich bin auch noch nicht bereit die ganzen Wintersachen hervorzuholen. Ich mag das nicht, ich will Sonne, Sonne, Sonne und das am besten für immer. Ich bin nicht gemacht für die kalten Temperaturen. Immerhin liege ich so oft schon so faul herum und sobald es kälter wird, wird alles nur noch schlimmer hier. Das einzige worauf ich mich freue sind die ganzen Wintertees, auf den Glühwein und darauf mit Pablo die ganzen Laubhaufen zu zerstören. Können wir das nicht auch einfach im Sommer machen? Ich meine, wer braucht schon Schnee? Wer bitte? Oh nein, ich heule dem Sommer jetzt schon hinterher, dabei soll es an zwei Tagen wenigstens nochmal heiß werden. Aber wahrscheinlich bin ich genau dann arbeiten und sobald die Uni wieder anfängt gibt es nur Regen. So langsam sollte ich mir mal überlegen ein Kajak zu kaufen, wenn ihr wüsstet wie die Unibrücke aussieht wenn es mal regnet. Gummistiefel retten dann da auch nichts mehr, n Floß wäre dann eindeutig besser. Aber ich will mal lieber aufhören zu meckern, immerhin sollen wir heute wenigstens auf 24 Grad kommen, das ist dann schon angenehm. Bahn fahren macht dann zwar keinen Spaß mehr, aber was soll's. Irgendwann werde ich nochmal Deo's im Zug verteilen, es ist doch wirklich nicht zu viel verlangt duschen zu gehen, oder? Und ganz ehrlich.... Essen ist nun auch echt nicht das schönste Plätzchen auf Erden. Hier ist einfach nichts so schön wie Mecklenburg, aber ich schweife wirklich ab. Ich sollte einfach mal wieder in die Heimat fahren, zu schreiben gibt es auch einfach nicht so viel :D Schauen wir uns doch lieber den #73 Produkttest an, denn da gibt es wesentlich mehr zu erzählen, als über Mecklenburg-Vorpommern. Auch ich gehöre zu den "Auserwählten", die zwei Sorten der Haarpflege-Serie von HelloNature testen durfte. Entschieden hatte ich mich für Marulaöl und für Hanföl. Ob sie mich beide überzeugen oder nicht, erfahrt ihr weiter unten....



Montag's Lippen N°22

Und wieder ist ein Sonntag vorbei und wieder einmal habe ich nichts geschafft, weil ich einfach auch nichts getan habe. Ich habe eine Krankheit, eine Krankheit namens Ich-liebe-mein-Bett-mehr-als-mein-Leben! Gestern morgen bin ich noch top motiviert mit dem Dickerchen spazieren gegangen, habe mir gedacht, dass nichts an diesem Tag mich aus meinem Tatendrang bringen kann. Tja Maria, da haste ja mal wieder schön daneben gelegen. Ich ging mit dem Dickerchen nach Hause, schloß die Tür auf, ging in die Küche & machte mir einen Kaffee, ging ins Schlafzimmer und sah mein Bett. Mein ach so geliebtes Bett. Und es kam wie es kommen musste, Pablo sprang fröhlich auf's Bett und ich natürlich gleich hinterher. Rumgedöst, 5-Minuten Schlaf abgehalten, Kuschelrunde ausgedehnt und natürlich den Kaffee vergessen. Und ich lag und lag und lag, schlief ein und wachte auf und tat einfach rein gar nichts. Ich kann nicht anders mein Bett zieht mich magisch an und ich kann ihm einfach nicht widerstehen. Dieses kuschlige, warme macht mich einfach glücklich und wen interessiert es schon, dass ich meinen Sonntag nur im Bett verbringe. Richtig! Definitiv niemanden! Nur dann kommt der Montag und dann bin ich schon morgens überfordert, weil ich ja nichts getan habe :D Irgendwie auch doof, oder? Also habe ich mich gestern dann doch noch ne Runde bewegt, habe ein paar Bilder gemacht und ein bisschen vor mich hingetextet. Denn es müssen nun mal auch noch ein paar Blogpost fertiggestellt werden und so langsam werden es doch einfach zu viele. Ist schon was anderes, wenn man nun an einem Tag 4-5 hinkriegen will, wenn man früher dafür eine ganze Woche Zeit hatte. Gut, dass mein Blut eh nur noch aus Kaffee besteht, da bin ich doch schon etwas schneller unterwegs! Natürlich habe ich auch diesen hier schon gestern fertig gestellt, heute hätte ich es einfach nicht geschafft oder wahrscheinlich nur Stuss geschrieben! Montag's muss ja nun mal ein Blogpost online gehen, denn wir feiern wieder einmal die Montag's Lippen. Bei der N°22 dreht es sich gleich um drei Lippen-Produkte und alle sind aus dem neuen Sortiment von Essence. Ich wusste schon bei der Pressemitteilung, dass ich zuschlagen muss. Eigentlich wollte ich mir ein bisschen Zeit lassen, aber als ich diese drei Farben sah konnte ich einfach nicht anders. Immerhin steht der Herbst vor der Tür und da müssen neue Farben her. Also ab an die Theke und losgekauft, ihr werdet genauso begeistert sein wie ich es bin.



#27 Trend Edition - Essence "bootiful nights"

Die Dämmerung zieht auf, die Nacht der Nächte kann beginnen! Im Oktober 2017 lädt die neue essence trend edition „bootiful nights“ alle mutigen Girls zur Halloween-Party am Ende der dunklen Straße ein. Schaurig-schön und gruselig lautet der Dress-Code – kein Problem mit diesen einzigartigen Beauty-Produkten.


#72 Produkttest - Sothys Box

Wenn man Freitagabend um 19 Uhr zuhause ist, die Jogginghose rausholt, sich ne Tiefkühlpizza in den Ofen schiebt und dann beim letzten Stück auf der Couch einschläft, könnte man doch glatt sagen, dass man alt geworden ist oder? Aufjedenfall fühle ich mich so, ich fühle mich mehr als so. Meine Güte, ich bin tatsächlich alt geworden. Nichts mehr mit das ganze Wochenende außer Haus bleiben. Nichts mehr mit den Kopf wegsaufen. Nichts mehr mit durchtanzen und morgens barfuß in die Bahn steigen. Nein nun heißt es nur noch Meine Couch und ich, oder eher gleich mein Bett und ich. Was soll ich auch noch auf der Couch wenn ich nicht gleich ins Bett gehen kann, oder? Ich hasse dieses Erwachsen-Sein, ich bin wirklich noch nicht so weit. Muss ich mich schon mit 25 so ernst benehmen?  Wer hat eigentlich gesagt, dass genau ich das muss? Ich möchte das nicht. Ich möchte noch meinen Tagträumen hinterherjagen, ich möchte immernoch von Wolken fasziniert sein, ich möchte mit Pablo weiterhin Enten jagen, ich möchte noch so vieles und ich möchte bloss niemals mein Kind in mir verlieren. Es sind eh alle schon so ernst und zörnig auf dieser Welt, da brauche ich das nicht auch noch sein. Irgendwas muss ich dringend ändern, so wird man sicherlich nicht glücklich. Irgendwas werde ich zurückschrauben. Vielleicht wird es mein Putzfimmel, der scheinbar von Jahr zu Jahr immer mehr wird und mich nur noch aufregt. Ich habe wirklich besseres am Wochenende zutun als mich hinzusetzen und den Boden wischen zu müssen. Morgen wird ein neuer Plan erstellt, aufjedenfall! Vielleicht sollte ich eine Humorvolle To-Do-Liste machen?! Oder ich mache einfach mal gar nichts und kugel nur so durch die Gegend. Mir wird sicher einiges einfallen. Vorher kümmer ich mich aber aufjedenfall um meinen Blog und um die Posts, die noch die Woche online kommen sollen. Denn das macht mir Spaß und dafür muss ich mir auch endlich wieder mehr Zeit nehmen. Auch wenn ich viele Produkttests vorstelle, dreht es sich hier nicht darum, dass ich irgendwelche Produkte für umme bekomme. Es soll sich immernoch darum drehen, dass ich euch einfach gerne Sachen zeige und sie vorstelle, es gibt doch soviel zu entdecken. Und heute werde ich genau das auch wieder einmal machen. Und ja es ist ein Produkttest, aber was soll's, meine Meinung bleibt aufjedenfall immer ehrlich. Bei dem #72 Produkttest handelt es sich um eine Beautybox, genauer gesagt um die Sothys Box, die ich dank des Blogger-Clubs testen durfte und euch nun endlich zeigen kann.




#7 Limited Edition - Alverde "Coastal Breeze"

Das warme Klima an den Küsten verabschiedet sich langsam und das Meeresrauschen wird von einer kühlen Brise begleitet. Die neue Limited Edition "Coastal Breeze" von alverde verzaubert mit ihren Farbtönen, welche an raue Küstenlandschaften erinnern. Lidschatten, Lippenstift und Eyeliner in Coastal Breeze Farben bringen Augen und Lippen zum Strahlen. Der Lipbalm, die Handmaske und das Salzspray runden den von der Sonne und dem Meer geküssten Look ab. Die neue Limited Edition erhältst du vom 01.09.2017 bis zum 30.11.2017 in deinem dm-Markt.


#12 Limited Edition - p2 "Blogger's Loveys by designdschungel"

We love bloggers! Anstatt sich wie sonst nur Tipps und Tricks von ihnen zu holen, wieso nicht gleich auch tolle neue Produkte? Unsere neue LE „Blogger´s Loveys by designdschungel“ wurde in Zusammenarbeit mit der großartigen Laura entwickelt. Ihren reichhaltigen Beauty-Erfahrungsschatz stellt sie euch nun nicht nur in ihrem Blog zur Verfügung, sondern auch hier bei uns mit ihren Lieblingsprodukten für Teint, Augen und Lippen. Enjoy!


#71 Produkttest - CosNature & Dermalogica & Suiskin

Ist das tatsächlich nochmal der Sommer? Habe ich tatsächlich nochmal die Chance Braun zu werden und meine Kleider anzuziehen? Kann ich tatsächlich nochmal mit den Hund in den Pool springen? Wie lange kann ich denn das noch? Denn eigentlich habe ich zutun.... Manno....Ich habe mich wirklich schon auf den Herbst eingestimmt, habe meinen Kleiderschrank von hinten nach vorn neu sortiert, habe meinen ganzen Dekokram schon hochgeschleppt und habe sogar meine Lacke und meine Lippenstiften ausgemistet und neu nach vorne gestellt. Und dann sowas? Nun gut.... kein Problem, kriege ich hin, dafür liebe ich diese warmen Temperaturen auch viel zu sehr. Mein Sonntag wollte ich mir dennoch nicht nehmen lassen und so habe ich neben den ganzen Instagram-Gööörls, die andauernd ganz fancy spazieren gehen und ihre Picknicks veranstalten, einfach mal einen Spaziergang auf meine Couch getätigt. Habe nochmal einen Cheatday eingeworfen, Netflix durchgeguckt und stundenlang Pablo's Ohr gekrault. Was für ein herrlicher Tag. Kann gar nicht verstehen wie man sich noch so aufbrezeln kann an einem Sonntag und wie die ganzen Görls es schaffen so perfekt auszusehen. Ich trage eine Jogginghose, die wahrscheinlich älter ist als mein Opa, dazu ein Shirt, was meine Haarfärberei aushalten muss und auch schon so riecht. Meine Haare sind keine Haare mehr, die erinnern doch eher an ein Vogelnest. Und dann scrolle ich so durch meinen Feed und entdecke die ganzen Schönheiten, die wahrscheinlich extra Sonntag's-Kleidung im Kleiderschrank haben, damit sie sofort immer das passende griffbereit haben. Was mache ich? Ich mache nichts und es ist mir auch total wuppe. Alles andere als mein Sonntag ist für mich realitätsfremd und kommt für mich nicht in die Tüte! Das einzige was ich Sonntag-Abend vielleicht noch schaffe ist, dass ich noch ein paar Blogposts vorbereiten kann und das war's dann. Aber wenigstens etwas und so muss ich mich in der Woche nicht mehr darum kümmern. Für heute habe ich natürlich auch einen vorbereitet, die Fotos stammen schon von vor einer Woche :D Meistens will ich mich gleich hinsetzen und finde es dann doch spannender Kaffee zu trinken. Wird sich aber sicher bald wieder ändern. Nun aber mal zu heute: Neben dem Lack und dem Lippenstift, gab es auch noch einige Pflegeprodukte bei der Bloggerclub Bestellung und damit sind wir auch schon beim #71 Produkttest angelangt. Mit dabei heute sind folgender Produkte: Daily Microfoliant Peeling - Dermalogica, Med Bodylotion von CosNature und eine Moisture Mask von suiskin. Da war mal wieder einiges zu testen, was mich mehr als begeistert hat und was nicht ganz super duper abgeschnitten hat, erfahrt ihr weiter unten....




p2 - Sortimentsumstellung Herbst 2017 - Neue Produkte & Neue Farben

Pro Beauty! Das ist unser Motto ab September 2017. Entdecke unsere neue, professionelle Kosmetiklinie, die ganz im Zeichen von Priming, Fixing und Color Correcting steht. Transparente Puder, leichte Bases und strahlende Highlighter gehören ebenso dazu wie spezielle Concealer in zartem Grün und Rosé. Ein perfektes Schutzschild gegen den Großstadtstress bietet unsere neue Foundation. Chrome-Effekte lassen deine Augen strahlen, hochpigmentierte Liquid Lipsticks mit aufregenden Effekten runden jeden Look perfekt ab. Heldenhafte Mascaras betonen deine Vorzüge, eininnovativer Eyeliner sorgt für die perfekte Kurvenlage. Strahle mit der Herbstsonne um die Wette, während du am Ende des rainbow blushes nach einem Topf goldener Highlights suchst.


Rossmann & Treaclemoon

Das passende Shampoo für seinen Haartyp zu finden ist wichtig, damit das Haar auch perfekt versorgt wird. Regelmäßig eine Spülung kann auch nicht schaden. Die Shampoos und Spülungen von ISANA haben ein neues Design und neue Rezepturenerhalten und strahlen nebeneinander um die Wette. Ob du strapaziertes, feines, coloriertes oder trockenes Haar hast - das ideale Shampoo für deinen Haartyp ist bestimmt dabei. Das Shampoo Mandelmilch für strapaziertes und trockenes Haar ist ganz neu. Ab sofort


Catrice ICONails Challenge

Ich komme gefühlt zu nichts und ich habe auch einfach nichts zu berichten, genau weil ich zu nichts komme. Ich lebe gerade als wäre ich nochmal 18 und wäre wieder in meiner eigenen Wohnung. Nichts klappt, alles stapelt sich, Essen wird nur noch bestellt und ich lebe von heute auf morgen. Aber wisst ihr was? Das ist mir irgendwie furchtbar egal, denn es macht Spaß und scheinbar kriege ich die wichtigsten Sachen wie Pablo, Bloggen und Praktikum unter einem Haut. Was will man eigentlich mehr? Besuchen kommt mich eh keiner, da kann es auch gerne mal aussehen wie Sau :D Ich habe nun wirklich auch besseres am Wochenende zutun als durch die Wohnung zu rennen und zu putzen. Immerhin scheint für ein paar Tage der Sommer wieder zu kommen, also alkoholisches Wassereis rausgeholt und ab in den Garten. Ich weiß, irgendwie auch faul, aber immernoch besser als Fenster putzen zu müssen! Außerdem ist es wohl ganz gut, dass die ein bisschen dreckig ist, so kann die Taube, die hier seit Februar immer mal wieder erscheint, nicht mehr durch's Fenster gucken. Ich habe keine Angst vor ihnen, aber es ist schon ziemlich gruselig, wenn da so ein Schnabel um die Ecke guckt! Bin ja eh so eine Schreckhafte, ich würde wahrscheinlich durchdrehen. Deswegen schaue ich mir auch keine Videos mehr an, wo man stundenlang nur auf irgendein Feld guckt, denn jeder weiß, dass irgendwann ne Horrorbraut kommt :D Und ich bin dann die erste, die schreiend das Handy gegen die Wand wirft und sich unter'm Bett versteckt! Ich habe da natürlich auch meine Konsorten, die mir solche Videos gerne mal schicken und sich n Jux drauß machen. Irgendwann, ja irgendwann bekommt ihr alles zurück! Meine Güte, es artet langsam aus mit meiner Plapperei, aber irgendwo muss mein wirrer Kopf ja seine Gedanken loswerden. Auf Instagram ist leider nie genug Platz dafür! Das was ich euch nun zeigen will ist auch wirklich wichtiger, als meine Angst vor Horror-Braut Videos! Meine Glückssträhne hält an und ich darf an der ICONails Challenge von Catrice teilnehmen. WUUUUHU! Als ob ich noch nicht genug Lacke hätte, aber ich würde nun mal auch nie Nein sagen! Ich glaube, dass nun so langsam jeder die neuen ICONails kennt und schon ein paar Farben ausprobiert hat. Ich habe mich nun mal richtig mit ihnen auseinander gesetzt und ob sie wirklich überzeugt haben, erfahrt ihr ganz unten.



#70 Produkttest - Shot Ice

Okay mein Zeitmanagement ist echt noch nicht so ganz ausgereift, aber ich weiß auch noch nicht so recht wie ich es anders machen kann. Es war echt noch einfacher als ich einfach jeden Tag eine Blogpost schreiben konnte. Nun muss ich circa 3-4 an einem Tag schreiben und die Bilder machen sich auch leider nicht von alleine. Kann ich irgendwas machen, damit ich vielleicht in der Ubahn meinen Blogpost weiter schreiben kann? Ich meine ich sitze da fast ne halbe Stunde dumm rum und habe nichts besseres zutun als Musik zu hören, lautlos mitzusingen und Menschen zu beobachten. Ich weiß das es die Blogger-App gibt, die finde ich aber nicht gerade super. Also wenn jemand einen Tipp für mich hat, bitte immer her damit. Vielleicht bin ich auch einfach ganz anders und so richtig cool und lade alle Posts, die für eine Woche bestimmt waren einfach an einem Tag hoch. Kommt doof oder? Ja finde ich irgendwie auch. Früher aufstehen? Nein kommt auch nicht in Frage.... Nun gut dann halt einfach alles nachts schreiben, dann habe ich wenigstens auch eine Ausrede wieso ich schon wieder am PC sitze und Netflix suchte. Hauptsache ist doch, dass mir das Praktikum, welches mir meine Bloggerzeit ein bisschen raubt, Spaß macht. Nichts wäre schlimmer als wenn ich mit Bauchschmerzen auf die Arbeit müsste oder mich total unwohl fühlen würden. Es ist wirklich alles super und ich freue mich schon auf die restlichen Wochen. Hätte nie gedacht, dass mich ein Praktikum so glücklich machen würde, nachdem ich wirklich viele Bewerbungen geschrieben habe und nichts so wirklich geklappt hat. Da kann man sich schon recht dumm fühlen und man überlegt hin und her ob es wirklich das richtige Studium für einen ist. Aber ja! Ich habe richtig entschieden und irgendwann klappt es auch einfach. Ich musste einfach dranbleiben und positiv denken. Manchmal nicht so einfach, aber man kommt definitiv besser durch's Leben. Da ich aber vorgestern frei hatte, habe ich den Tag als Blogger-Tag hervorgerufen. Zwar wurde nebenbei noch der Haushalt erledigt, aber ich habe es wirklich geschafft für 4 Blogposts Bilder zu machen und habe zwei Blogpost komplett fertiggestellt. Fühlt sich schon ziemlich gut an ;)! Gestern ging dann auch direkt der erste online und heute dann der zweite. Es ist mal wieder Zeit für einen Produkttest-Post und was soll ich sagen, ich bin doch tatsächlich schon bei #70 angelangt. Hätte mir das am Anfang echt nicht erträumen lassen, dass es irgendwann mal läuft. Aber nun habe ich wirklich immer irgendwas zutun, ein Test zuende und der nächste steht vor der Tür und es macht immer noch Spaß wie am ersten Tag. Besonders dieser Produkttest gehört definitiv zu den besten und zu den spaßigsten. Ich konnte tatsächlich ein Komplettpaket von Shot Ice testen - alkoholisches Wassereis. Und es kam direkt nach der Klausurenphase - passender hätte es kaum sein können. Seit ihr auch schon gespannt wie es gelaufen ist? Könnt ihr ruhig sein und ich lege auch mal gleich los.


Lack-Mittwoch N°32

Da wieder einmal etwas die Instagram-Runde macht, habe ich mir gedacht: "Wieso nicht gleich hier weitermachen"?! Diesmal ging es im Markiermarathon darum, was wir denn alle so für Macken haben. Find ich super! Erst wenn man die Macken der Mitmenschen kennt, erst dann kann man sie auch richtig einschätzen. Manche Menschen, besonders Frauen sind auf dem ersten Blick ja eher unsympathisch, lernt man aber deren Macken kennen, dann könnte man sich fast sofort in sie verlieben! Und weil ich es einfach so spannend und interessant finde und ihr mich ja auch näher kennenlernen sollt, habe ich hier mal gleich 11 Macken von mir. 1. Ohne Daunendecke ohne mich - egal wo hin es geht, ich schleppe meine Decke mit. Wenn ich ohne sie schlafen müsste, würde ich wohl einfach wach bleiben. 2. Ich gehe immer mit Socken ins Bett & ziehe sie dann mit den Füßen unter meiner Decke aus, mache das auch im Sommer & wehe ich muss nochmals raus aus dem Bett, dann müssen die Socken wieder an. 3. Ich kann singen, sogar recht gut. Sobald ich es vor anderen Menschen machen soll, muss ich mich aber umdrehen und meine Augen schließen - werde wohl nie ein Star. 4. Ich habe Angst vor Feuer, deswegen prüfe ich alle Kabel vorm Schlafen gehen, ob alles aus ist und mache Zigaretten von anderen Menschen aus wenn sie sie nicht richtig ausgedrückt haben. 5. Ich bin ein Mathe-Genie, mein Kopf arbeitet immer alles in Zahlen um und ich muss auch deswegen alles zusammenrechnen. 6. Ich kann mir deswegen auch lange Zahlenkombinationen merken, ob ich mir aber eben die Zähne geputzt habe weiß ich nicht mehr. 7. Ich rede morgens nicht - nie niemals never ever. Bis zu einer Stunde lang! - Wer mich vorher anspricht hat einfach Pech gehabt. 8. Ich kneife Menschen in den Hintern und ja verdammt ich liebe es. 9. Wenn ich betrunken bn, muss ich wenigstens eine Sache kaputt machen - egal was es ist, aber es bringt mir Befriedigung. 10. Bei mir muss immer alles einen Grund haben. ich denke so lange nach bis ich es weiß. Kann sonst einfach nicht zur Ruhe kommen, hat wohl was mit meinem komischen Mathe-Hirn zutun. 11. Ich kann kein normales Gesicht machen wenn ich mich fotografiere oder fotografiert werde. Grimassen-Kirmes vom feinstem! Herzlichen Glückwunsch an mich selbst, ich scheine ein ziemlich besonderes Kind zu sein! So damit ihr aber jetzt nicht alle abhaut und euch denkt "Gott ist die bescheuert", gehen wir mal wieder zur normalen Tagesordnung über und werden über den Blogpost reden! Es ist wieder einmal Zeit für den Lack-Mittwoch. Dies sind wohl meine liebsten Blogpost. Lacke kann man einfach immer so gut darstellen. Dank des Teams vom Blogger-Club kann ich euch heute für die N°32 eine neue Farbe von Edding Laque vorstellen. Für mich definitiv ein reiner Sommerlack, der ja schon fast ein bisschen zu spät daherkommt, aber wir hoffen auf das Beste und beten, dass der Sommer sich wenigstens noch einmal für mind. 2 Tage zeigen wird. Ansonsten muss ich wohl doch meinen Sonnentanz aufführen, aber ob den jemand sehen will ist fraglich. So Maria, nun aber mal los jetzt.....



#12 Limited Edition - Trend it Up "Terra Attitude"

Auch wenn wir noch nicht ganz mit dem Sommer abgeschlossen haben – so rückt der Herbst immer näher. Die neuen Produkte der Limited Edition von trend IT UP, lassen unsere Vorfreude auf die kommende Jahreszeit steigen, denn im Mittelpunkt der Produktserie stehen elegante Herbsttöne. Die neue Limited Edition findest du vom 01.09. bis zum 31.10.2017 in deinem dm-Markt.


Montag's Lippen N°21

Eine Woche des Praktikum rum und ich fühle mich dumm. So richtig richtig dumm. Natürlich weiß ich selber, dass ich nicht alles wissen kann und dass das Praktikum nun mal auch da ist um alles zu lernen und tiefer in die Marterie eintauchen zu können. Aber wenn man dasitzt, zuhört und es zwar versteht, aber sich auch nicht wirklich alles merken kann, dann fühlt man sich schon zu 50% dumm. Wenn man dann auch noch dasitzt und eigentlich nur noch nickt und sonst nichts tut, kommen die anderen 50% noch obendrauf. Es klingt natürlich aber alles schlimmer als es ist, denn ich bin nicht dumm und mir macht es auch Spaß. Ich gehe gerne hin, höre auch gerne zu, bin auch bereit aktiv teilzunehmen und viel zu lernen und das ist doch die Hauptsache. Vorher dachte ich - Mein Gott 8 Wochen werden irrelang, mal sehen wie es wird und jetzt sehe ich die Zeit schon dahin rennen. Sonntag's ist natürlich frei und wenn jetzt jemand denkt, dann kann se ja ruhig machen. Würde ich gern, klappt aber nicht. Pablo steht natürlich an oberster Stelle, dann muss der Haushalt erledigt werden und ich möchte auch immernoch zwischendurch ein bisschen bloggen und natürlich auch weiterhin meine Insta-Mädels unterhalten. Also werde ich den Tag wohl immer dazu nutzen, viele viele viele Bilder vorzubereiten, vielleicht hier mal da mal einen Blogpost vorzubereiten und versuchen irgendwie alles zu planen. Wenn ihr sehen könntet wie mein Terminkalender/Notizbuch aussieht, dann würdet ihr ausflippen. Totak zerfleddert, überall kleben Post-it's, überall sind Briefe zwischen irgendwelchen Seiten, irgendwas ist natürlich durchgestrichen und überall stehen irgendwelche Zahlen. Planen kann ich, das aber nur sehr chaotisch. Natürlich habe ich gestern auch schon den Blog für heute vorbereitet, damit auch alles seinen gewohnten Gang geht. Denn - wie ihr wisst - ist heute Montag und damit ist es wieder einmal Zeit für die Montag's Lippen. Wie jeden Monat erfolgte wieder eine Bloggerclub Bestellung und diesmal war ein Lipstick mit dabei. So dreht sich es bei der N°21 um einen Pro Lipstick von Sla Paris. Ich hatte ja schon einen mal getestet und wollte gerne noch eine weitere Farbe ausprobieren, die auch noch ein anderes Finish bietet. Gesagt, getan....ausgepackt, aufgetragen und getestet und nun geht's endgültig los!



#15 Limited Edition - Catrice " Dawid Tomaszewski "

Mit der Limited Edition Dawid Tomaszewski by CATRICE entstanden – in Kooperation mit dem international bekannten Designer – exklusive Beauty Produkte im einzigartigen Signature Design seiner Herbst/Winter Kollektion 2017. Oktober bis Mitte November 2017


Neuigkeiten - Neuigkeiten - Neuigkeiten - Phase 9

Nivea Mizellen Reinigungstücher - 01.08.2017



Als Produktbotschafterin für die NIVEA Mizellen Reinigungstücher Design Edition war Barbara Sofie sofort begeistert von den Tüchern, die sanft und gründlich reinigen und dabei auch noch praktisch sind: „einfach ideal, um sie für jede Gelegenheit in der Handtasche zu haben!“ Und mit dem stylischen Flamingo sind sie auch noch ein echter Hingucker – eben #ArtMeetsBeauty“. Der neue Lieblingsbegleiter für gründlich gereinigte, gepflegte Haut. Somit haben die NIVEA Mizellen Reinigungstücher das Potential zum Lieblingsbegleiter junger, trendbewusster Frauen zu werden. Als Design Edition mit dem angesagten Flamingo Motiv in Pastelltönen sind die Tücher ein Blickfang in jeder Handtasche. Im Handgepäck gehen sie problemlos mit auf Reisen. Und mit ihrem stylischen Design dürfen sie natürlich auch in keinem Badezimmer fehlen. Ob nach einer langen Partynacht oder zum frisch machen vor dem nächsten Date: NIVEA Mizellen Reinigungstücher sorgen schnell und unkompliziert für eine gründlich gereinigte Haut und ein gepflegtes Hautgefühl.

Für alle Hauttypen geeignet.

Preis: 1,69€



Überraschungspaket

Wenn alle davon reden das der Sommer zurück ist und du im Ruhrpott festsitzst und nichts anderes siehst als Wolken, Grau, Wolken und Grau. Wow was für ein Wahnsinns-Sommer Leute... Aber wir wollen uns mal nicht beschweren, denn es ist warm. Warm reicht mir, damit kann ich mich schon zufrieden stellen. Obwohl ich trotzdem morgens mit dicker Jacke Gassi gehen, aber das würde ich wohl auch noch bei 28 Grad machen, da mich mein Morgenmuffel-Dasein so eingenommen hat, das ich generell immer friere. Ich habe wahrscheinlich die Macken, die sonst niemand hat. Man merkt anscheinend das ich wirklich Null zutun habe und mal wieder ein bisschen Blödsinn rede. Aber eigentlich genieße ich meine Semesterferien wirklich sehr. Nichts muss mehr jetzt sofort getan werden, ich kann mir für mich Zeit lassen, für Pablo natürlich auch und ich habe endlich wieder Zeit ganz viele Donuts zu backen. Ja das ist wichtig! Ein Leben ohne Donut - ein Leben ohne mich :D Natürlich sitze ich aber nicht nur rum und schaue in der Weltgeschichte umher. Viele Termine müssen endlich mal erledigt und organisiert werden und ab nächster Woche hat mich mein Praktikum sicherlich auch komplett im Griff. Aber tatsächlich freue ich mich auch darauf.... am meisten natürlich darauf für das Praktikum shoppen zu gehen ;) Bevor ich aber richtig starten kann, muss ich einige Sachen noch vorbereiten. In letzter Zeit haben sich einige Produkttests angesammelt und gestern kamen tatsächlich gleich nochmal vier an. Es grenzt manchmal an Arbeit, aber ich bin einfach glücklich darüber dass es so gut läuft und ich soviel Testen kann. Wer es nicht mögen würde Pakete zu bekommen, dem ist auch nicht mehr geholfen. In der Klausurenphase kam aber wohl das beste Paket überhaupt an. Denn es wurde wieder Zeit für das Tauschpaket von meiner besten Freundin. Ich finde es klasse, dass wir es wirklich durchziehen und so uns auch immer wieder eine Freude machen können. Und wenn man nicht weiß was enthalten ist, dann ist die Vorfreude umso größer. Hätte fast den Postboten angesprungen als er es mir in die Hand drückte. So nun wird es aber Zeit mal reinzuschauen.....




Lack-Mittwoch N°31

Meine Güte, die Klausurenphase hat mich nun so weit gebracht, dass mir doch tatsächlich langweilig ist wenn ich gerade mal nicht lernen kann. Ich weiß tatsächlich seit dem Wochenende nicht mehr was ich mit mir anstellen soll. Was um Himmels Willen soll das Ganze eigentlich? Ich vermisse doch echt die Zeit in der ich meine Zusammenfassungen schreiben konnte und meine Bücher wälzen konnte. Die Bude ist nun sauber, der Hund schon vollkommen ausgelastet und hat eh kein Bock auf mich, Nagellacke sind nach Jahreszeit, Marken und Farben sortiert, der Essensplan stehzt für die nächsten Monate, die Unterlagen sind aussortiert und neu eingeordnet und ansonsten läuft einfach alles wieder in geregelten Bahnen. Und anstatt das ganze dann gebührend zu feiern und dann einfach mal paar Tage zu schlafen, sitze ich hier am Schreibtisch, schaue aus dem Fenster und heule der Klausurenphase nach. Ob es sowas wie einen Klausuren-Blues gibt? Vielleicht verbringe ich mal meine Zeit damit zu googlen, dann habe ich wenigstens irgendwas zutun. Ansonsten geht es hier dann auch typisch weiter. Pablo und ich liegen rum, kugeln rum, bestellen Essen und Netflixen. Mit einem Hund ist das Leben wirklich einfach nur schöner. Nebenbei gucke ich mal hier nach dem rechtem und mal da, schaue mir ganz viel auf Instagram an und schmöker so durch die verschiedensten Blogs. Ich liebe es einfach zu sehen wie unterschiedlich die Bilder sind, wie unterschiedlich die Schreibstile sind und wie unterschiedlich auch bei vielenm Produkten die Meinungen so auseinander gehen. Das finde ich wahnsinnig spannend und immer wieder faszinierend und einfach auch so wichtig, dass jeder seinen Weg geht! Bevor ich hier aber wieder herumphilosophiere und meine Gedanken abschweifen werde ich lieber mal meinen eigenen Blogpost in die Runde schmeißen. Heute ist wieder einmal Mittwoch - Bergfest für uns. Und was heißt das? Genau! Es ist Zeit für den Lack-Mittwoch. Die N°31 dreht sich zwar gleich um drei verschiedene Lacke - jedoch stammen alle aus der selben Kollektion. Diese Kollektion hatte einen kleinen Hype erlebt oder hat ihn wahrscheinlich auch immer noch und da bin ich natürlich selbst von betroffen. Pressemitteilung gesehen, Einkaufszettel fertig gemacht, ab zu DM und gleich mal ein paar mitgenommen. Es ist große Liebe und wer bis jetzt noch keinen davon ergattert hat, wird sie wohl nun endgültig kaufen.



Maui Moisture bei DM ...

Die neue und exklusive Haarpflegeserie Maui Moisture überzeugt mit ihrer außergewöhnlichen Zusammensetzung. Anders als bei herkömmlichen Shampoos, deren Hauptbestandteil chemisch behandeltes Wasser ist, beinhaltet jede Flasche Maui Moisture eine einzigartige Mischung aus 100% reinem Aloe Juice und Kokosnuss-Wasser. Die neuen Produkte findest du ab Mitte August 2017 in deinem dm-Markt..


Ebelin Trend Collection Herbst/Winter

Coole Streetyles, romantisch verspielte Schmuck-Accesoires oder glamouröse Trendpieces mit "Bling-Bling"-Faktor ... Macht euch bereit für die angesagtesten Fashion-Eyecatcher und Look-Veredler der kommenden Herbst-/ Wintersaison. Die neue ebelin Trend Collection ist ab ca. Anfang September 2017 in deinem dm-Markt erhältlich.


#11 Limited Edition - Trend it up " Touch of Care "

Stilsicher bis in die Fingerspitzen! Ist das Motto der neuen Limited Edition von Trend it up. Sie enthält Produkte, welche die Naturnägel strahlen lassen sowie Nagellacke in zarten Pastelltönen, welche dem Nagel ein glänzendes Finish geben. Pflegende Inhaltsstoffe wie Avocado-, Kokosöl und Sheabutter verleihen ein geschmeidiges Hautgefühl und gepflegte Nägel. Die neue Limited Edition findest du vom 31.08. bis zum 27.09.2017 in deinem dm-Markt.


Montag's Lippen N°20

Ich hatte ein Ziel wenn ich erwachsen bin, wirklich nur eins. Und das war schlafen oder eher besser gesagt ausschlafen und das so lange es geht. Nun dieses Ziel habe ich wahrlich schon tausend mal erreicht. In meiner ersten Studentenzeit und vor Pablo wahrscheinlich jeden Tag. Seit dem der dicke aber hier ist, bin ich zwar immer noch keine Frühaufsteherin, aber Punkt 09 Uhr ist hier die Hölle los und wehe ich war vorher noch nicht angezogen oder hab einen Kaffee getrunken. Es muss dann sofort rausgehen, komme was da wolle. Ich mein ich mecker darüber nicht, denn besser er meldet sich als das irgendwas anderes passiert. Aber die Zeiten des lange Schlafens waren damit Geschichte. Nun kam ich auf die glorreiche Idee mit dem Dickerchen die letzte Runde um 24 Uhr zu machen um dann morgens wenigstens eine Stunde länger schlafen zu können. Und siehe da, es hat funktioniert. Und das sogar besser als gedacht. Denn meine Augen gingen erst um 13 Uhr auf. 13 Uhr, Freunde! Meinem Körper tat es mal wirklich gut, nur mein Kopf hat es nicht allzu gut vertragen. Ich bin aufgestanden, habe so durch die Gegend geguckt und wusste nicht in welchem Jahrhundert ich eigentlich bin. Vielleicht war ich auch schon in einem ganz anderem Universum. Vielleicht hatte ich auch einfach nur geträumt. Nach zwei Tassen Kaffee und einen riesen Runde Gassigehen kam ich dann auch irgendwann wieder ein bisschen klar. Trotzdem konnte ich den Tag vergessen. Aber wisst ihr was? Das war mir sowas von wuppe, denn an einem Sonntag kann man sich das pure Glück des umhergammeln gerne auch mal leisten. Nun ist aber wieder Montag, mein geliebter Montag und es müssen verschiedene Dinge erledigt werden. Das bringt das Erwachsensein nun mal mit sich. Bevor ich mich aber wieder in die Unterlagen von 2011 stürme und versuche irgendwie und irgendwann alles zu sortieren, möchte ich diesen Blogpost noch zu Ende bekommen. Es war lange ruhig um die Montag's Lippen, aber heute ist es endlich wieder soweit, sodass ich euch für die N°20 gleich drei neue Lipsticks vorstellen kann. Sowohl bei Catrice als auch bei Essence hieß es endlich wieder Sortimentsumstellung. Da auch ich an sowas nie vorbeigehen kann, habe ich mir eine lange, lange Einkaufsliste gemacht und bin darauf bedacht alles nach einander zu besorgen. Drei neue Produkte durften schon bei mir einziehen und da es alles Lipsticks waren, habe ich mir gedacht hau sie doch einfach in einem Blogpost zusammen. Und da wären wir dann auch schon