Lack-Mittwoch N°38

Ich versuche mich mal heute kurz zuhalten und mich hier auch nicht wieder auszulassen. Da meine Finger - oder besser gesagt meine Hände - immer noch nicht so wollen wie ich es will, dachte ich mir ich bin mal so richtig faul und kopiere meinen Text von Instagram einfach mal hier rein. Dort ging es um 20 skandalöse Fakten. Da ich sowas immer super spannend und lustig finde, dachte ich mir ich kann es auch einfach hier nochmal erzählen. Solche Fakten können Menschen immer furchtbar sympathisch machen und man will sie einfach knutschen und lieb haben und vielleicht findet mich dann ja mal jemand sympathisch :D Knutschen muss mich jetzt keiner, aber es würde mich freuen wenn ihr dabei einfach mitmacht - so hier dann mal meine zwanzig Fakten .... 1) Ich bin skandalös, skandalös langweilig und uncool 2) Ich mache in jedes Gericht Chili 3) Ich würde auch überall Röstzwiebeln drauf tun, wenn ich immer welche hätte 4) Ich kann mich nicht streiten - weil ich sofort irgendwas werfe 5) Weil ich mal wütend auf Pablo war, abe ich ihn mit kalten Spaghettis beworfen 6) Die meisten Frauen gehen mir dezent auf den Sack 7) Beim Babysitten meiner Geschwister habe ich ihnen Chips zum Abendessen gegeben, einfach weil sie es wollten 8) Ich lackiere nie meine Fußnägel, weil ich meine Füße nicht anfassen kann - dann muss ich leider spucken 9) Mit 14 habe ich mal ein Polizeiwagen angepinkelt :D 10) Ich kann nicht schummeln - weil ich dann immer so dämlich grinsen muss 11) Hab mal n Kerl in die Eier getreten weil er meinte dass ich Hamsterbäckchen habe 12) Ich habe Hamsterbäckchen und dazu noch einen Überbiss. Zusätzlich sind meine vordersten Zähne so weit raus, dass ich im Schlaf aussehe wie ein Hase 13) Meine Zahnspangen mussten alle einen grausamen Tod sterben 14) Ich habe schonmal eine Leiche aufgeschnitten (wollte Rechtsmedizin studieren) und ich konnte es aushalten 15) Ich liebe Katzen mehr als Hunde - Pablo ist ja irgendwie kein richtiger Hund 16) Ich verstecke meine Süßigkeiten in einer Brokkoli-Verpackung wenn ich bei meinem kleinem Bruder bin 17) Bin ein Geizhals und hoffe immer irgendwas umsonst zu bekommen 18) Habe zig Kerzen und zünde sie nie an weil ich das einfach behindert finde 19) Disney-Filme haben für mich keinen Reiz außer Anastacia - hier gibt es nämlich nur russische Märchen 20) Wenn zu Weihnachten nicht ein einziges russisches Märchen läuft, drehe ich dezent frei und werde richtig bockig und zum Abschluss noch eine 21) Ich singe jetzt schon Weihnachtslieder. So .... wer jetzt noch nicht abgehauen ist, der hat es endgültig überstanden und kennt mich jetzt wohl ziemlich gut. Man könnte meinen ich wäre verrückt, aber normal ist ja auch langweilig. Wer Bock hat kann gerne seine Fakten hier drunter schreiben oder einen Post auf Instagram verfassen. Meine Lieblings-Görls habe ich schon längst dazu aufgefordert. Und da es vielleicht doch manche überstanden haben und alles gelesen haben, folgt nun die Belohnung. Es ist wieder an der Zeit für den Lack-Mittwoch. Dieser Lack-Mittwoch wird zwei Lacke zeigen, die auch aus meiner Bloggerclub Bestellung stammen. Sie sind von der selben Marke, von einer Marke, die ich noch nie hatte. N°38 wird mal eine Vorstellung von BioSculptureGel-Lacken sein. Seit gespannt, es geht nun los





#83 Produkttest - Styling Factory

Manchmal bin ich auch einfach für die alltäglichen Dinge zu doof oder auch einfach zu blöd. Ich lasse Sachen anbrennen, ich vergesse meinen Tee, ich schrotte den Staubsauger, ich vergesse Sachen zu waschen, ich will wischen bevor ich gesaugt habe, ich stelle Obst in den Tiefkühler, Glühbirnen brennen ständig bei mir durch und und und.... Ich könnte jetzt noch stundenlang so weiter machen, aber vorher sollte ich mal die Heizung anmachen, weil ich das auch gerne mal vergesse. Ich bin wirklich vergesslich, aber nur wenn es um sowas geht. Zahlen, Uni-Stoff, irgendwelche komischen Fakten, die kann ich mir immer besonders gut merken und vergesse sie nie. Dazu gehört natürlich auch, dass ich sowas gerne in den Raum schmeiße, wenn es absolut unpassend ist. Einfach nur weil es mir gerade eingefallen ist und ich es unbedingt loswerden muss, weil ich sonst dezent durchdrehe. Mein Kopf hat definitiv sein Eigenleben und manchmal finde ich mich selber etwas kurios. Zu dem kommen dann auch noch meine Hände, die ständig einfach alles fallen lassen und mich noch etwas blöder darstehen lassen. Aber was soll's oder? Ich meine normal wäre auch langweilig oder? So geht hier wenigstens immer die Post ab - ob ich nun alleine bin oder nicht, irgendwas gibt es hier immer zu lachen. Aber vielleicht sollte ich doch mal endlich etwas ändern - angebrannte Chicken McNuggets sind jetzt auch nicht das Beste auf der Welt und mein Blueberry Cheesecake Tee schmeckt kalt einfach echt beschissen. So ist es nun mal und lustig ist es auf Dauer dann irgendwie auch nicht mehr. Vielleicht schmecken ja verbrannte Schnitzel oder kalter Ingwer-Tee? Ich muss es auf jeden Fall ausprobieren um es zu wissen - ein neuer Tag, mit neuen Aufgaben und neuem Chaos. Ich liebe das. Bevor hier aber gleich alle wegrennen, weil sie denken, dass die Alte nicht mehr alle Latten am Zaun hat, müssen wir wohl oder übel zur Tagesordnung zurück. Ein neuer Blogpost steht vor der Tür. Noch immer bin ich dabei über meine Bloggerclub-Bestellung zu berichten und heute dann mal das 2.Set. Da ich jetzt irgendwie den roten Faden verloren habe, machen wir das Ganze mal kurz, knapp und knackig - #83 Produkttest - Styling Factory das sollte heute das Thema sein und damit beginne ich dann mal endlich. Das ganze Gequatsche hält ja keiner mehr aus hier....





#82 Produkttest - Terra Naturi

Gut das ich vor Tagen schon ein kleines, fleißiges Bienchen war, Fotos gemacht habe, sie bearbeitet habe und den Text schon einigermaßen vorgeschrieben habe. Seit Freitag-Abend geht es irgendwie wieder einmal nur bergab. Naja bergab ist vielleicht etwas zuviel gesagt. Mir geht es soweit gut, eigentlich läuft auch alles zurzeit, aber gesundheitlich ist es nicht gerade superdupermegaspitze. Meine Hände führen seit neustem total ihr Eigenleben, sie hören einfach nicht mehr auf mich. Es ist so als wenn Pablo nochmal in seine Pubertät zurückfällt, man was einfach nicht wie man den Wirbelwind wieder in den Griff kriegen soll. Ja, so geht es mir zurzeit mit meinen Händen. Sie zittern, sie verkrampfen, sie können nichts mehr halten. Ich fühle mich wie drei. Ich kann mich kaum anziehen, geschweige denn Duschen. Mir fällt einfach alles aus der Hand, ich schaffe es nicht wirklich zuzugreifen und schmerzhaft ist es so oder so. Es raubt mir wirklich meinen letzten Nerv. Ich kann damit eigentlich ziemlich gut umgehen, wenn jemand glotzt dann glotze ich halt zurück und wenn jemand meint was dazu zu sagen, dann sage ich halt auch was. Ich schäme mich nicht dafür, es ist nun mal ein Teil von mir. Nur das Verkrampfen, das macht alles einfach nur mehr als anstrengend. Ich weiß dass man sich das kaum vorstellen kann, ich könnte es wohl auch nicht, wenn ich es nicht hätte. Es stielt einem einfach nur die Energie, ich mache nichts anderes als mich auszuruhen, zu schlafen und meinen Stressball zu kneten, in der Hoffnung dass meine Hände sich entspannen. Das eigentliche Problem daran? Es betrifft vorallen Dingen meine rechte Hand und ich bin leider Rechtshänderin. Also klappt noch nicht mal schreiben, somit muss die Uni und die Arbeit halt auch mal kurz warten. Aber mehr will ich auch gar nicht sagen, es gibt wirklich schlimmeres und ich möchte alles andere als Mitleid, denn ansonsten geht es mir ja gut und mit ein paar Tage Ruhe und viel Entspannung wird das auch wieder vorbei gehen. Maßnahmen werde ich auch bald treffen, denn hier gibt es ein Zentrum für Bewegungsstörungen und Störungen habe ich scheinbar. Nun aber mal zum eigentlichen Thema, auch wenn ich zurzeit nicht viel machen kann, möchte ich dennoch ein paar Blogposts veröffentlichen. Da ich schon alls fertiggestellt hatte bevor die "Anfälle" kamen, ist das auch gar nicht mal so schwierig, ich muss ja nur auf den "Veröffentlichen"-Button drücken! An diesem Montag sind mal nicht meine Montag's-Lippen dran, sondern ein Produkttest. Meiner Bloggerclub-Bestellung kam an und nun bin ich dabei euch alles schnellstmäglich zu zeigen. Die #82 wird diesmal ein komplettes Make-up-Set darstellen. Es handelt sich hier bei um die Marke Terra Naturi, eine Eigenmarke von Müller. Müller, sagt euch was oder? Gut, dann weiter im Text. Das Set besteht aus einem Nagellack, einem Lippenstift, einer Mascara und einer Lidschatten-Palette. Ich werde auf jedes einzelne Produkte separat eingehen, da es hier doch große Unterschiede in der Qualität gibt. Dann mal ran an den Speck....




#31 Trend Edition - Essence " winter dreamin' "

Auf geht’s in die Berge! Die neue essence trend edition »winter dreaminʼ« macht von Mitte Dezember 2017 bis Januar 2018 Lust auf einen Tag im Schnee – mit klarer, frischer Luft und Sonnenstrahlen, die sanft das Gesicht wärmen. Mit im Gepäck: Pflegende Beauty-Produkte in Pastelltönen mit süßen Schnee-Designs und Norwegermustern. Aber damit nicht genug – denn mit der trend edition „winter dreamin‘“ möchte essence Gutes tun. Jeder Instagram Post mit einem winterlichen Nageldesign, der mit dem snow ball top coat kreiert und unter dem #mynails4charity geteilt wird, trägt zu einer Spende an Off Road Kids bei – eine Stiftung, die Kindern auf der Straße eine Perspektive bietet. Die Aktion startet am 13. November 2017 und läuft bis zum 26. Dezember 2017.



#81 Produkttest - Barnängen

Wisst ihr was mir am Wochenende am meisten gefällt? Man kann sich endlich mal um den ganzen Mist kümmern, welches in der vorherigen Woche so angefallen ist. Leider sind es aber nicht nur Kleinigkeiten, sondern da kommen die ganzen großen Sachen bei raus. Ich bin immer noch nicht wirklich weiter mit dem Adventskalender und so langsam wird es wohl knapp. Tatsächlich habe ich schon alles zusammen außer ein Türchen! Mir fehlt noch die Nummer 22 und ich weiß noch nicht so recht wann ich es schaffen soll das kleine Geschenk zu besorgen. Neben bei wollte ich auch noch Bücher verkaufen, es sind nicht nur 5, es sind so ca. 30. Das wird also auch noch ein riesen Spaß. Dann hatte ich angefangen das Schlafzimmer zu entrümpeln und nun hat mich mal wieder der Ehrgeiz gepackt und ich will jetzt auch noch die Küche entrümpeln. Ach ja und da sind da noch ein paar Tutorials, die ich vorbereiten wollte. Ja herzlichen Glückwunsch, das wird ein richtig entspanntes Wochenende. Nicht! Und es ist ja nicht so als ob ich mich auch noch um die Uni kümmern wollte. Was mache ich also als erstes? Richtig geraten! Ich trinke erstmal gemütlich Kaffee, überlege mir was ich mir als nächstes bestellen könnte und wandle nebenbei noch auf den diversen Online-Klamotten-Läden. Super Maria, da kann man wieder richtig stolz sein auf dich. Erst das Vergnügen und dann die Arbeit anscheinend. Ich glaube das Problem ist einfach, dass ich nicht wirklich weiß wo ich anfangen soll. Am liebsten würde ich mit dem Größtem einfach anfangen damit ich es weghabe, nur mein innerer Schweinehund ist da ganz anderer Meinung. Nun sitze ich hier also, an einem Samstag, und überlege stundenlang womit ich beginne, ohne das ich überhaupt mal beginne. Grandios hinbekommen, ich glaube wirklich dass mich dieser letzte Satz am besten beschreibt. Und um noch einen draufzusetzen und wirklich gar nicht anfangen zu wollen, werde ich mich jetzt gerade erstmal um diesen Blogpost kümmern. Ich habe ja auch keine anderen Sorgen und blogge einfach lieber. Wenn man über den Berg der zu erledigenden Sachen nicht nachdenkt, dann sind auch halt keine da! Aber an den Blogpost muss ich denken und deswegen werde ich ihn jetzt auch endlich zuhende schreiben. Übrigens wichtig: [WERBUNG aufgrund Produkttest]. Ich werde das jetzt so immer einfügen, bevor ich mit dem eigentlichen Thema anfange. Ich habe zwar schon immer irgendwo erwähnt, dass es sich um einen Produkttest handelt - immerhin steht es ja auch im Titel - aber nun noch mal ordentlich, damit sich keiner wundert. Dank des Rossmann Blogger-Newsletters konnte ich eine wunderschöne Bloggerbox ergattern - nämlich von Barnängen. Kennt ihr nicht? Ich auch nicht und deswegen ist dieser  #81 Produkttest so wichtig. Es ist wirklich eine wunderbare Marke und ich bin so froh, dass ich die Produkte testen durfte. Also dann mal los, ich muss euch davon einfach berichten!




L.O.V Winter Exclusive Collection

Ausdrucksstark und funkelnd: ein glamouröser Beauty Look, inszeniert von den neuen Stars der Winter Exclusive Collection 2017. Lidschatten, Lipcream und Nagellacke mit lichtreflektierenden Metallic-Pigmenten verleihen multidimensionale, verführerische Brillanz und erhöhen den Wow-Faktor jeden Make-ups. Die Multi-Tone Blush Palette modelliert das Gesicht und setzt gekonnt Leucht-Signale. Die Winter Exclusive Collection ist im November und Dezember 2017 exklusiv bei dm sowie online auf LOV.eu erhältlich.


Glazed Liquid Metal Lipcream 

Schmückt die Lippen mit multidimensionalen Farbeffekten; Cremige, semi-matte Textur und fantastischer Tragekomfort; Drei ausdrucksstarke Nuancen – Nude, Rot und Beere – mit angesagtem Metallic-Finish.
100 Red Illusion, 110 Enchanted Violett, 120 Golden Rose

Preis: 7,99€



Lack-Mittwoch N°37

Ich gehe mir wohl am meisten selber auf den Keks. Wer hat mir bitte diesen Perfektionismus vererbt? Was sollte das? Hätte man mir nicht die Größe meines Vaters vererben können? Hätte man mir nicht das Sport-Gen meiner Mutter vererben können? Nein, ich darf jetzt hier rumlaufen und alles perfekt machen müssen, weil ich sonst nicht zur Ruhe komme. Herzlichen Dank dafür, ich freue mich wirklich sehr darüber. Ich nerve mich damit so sehr, dass ich wirklich schlechte Laune bekomme. Und die schlechte Laune verleitet mich dazu noch genervter zu sein. Ach was macht das Spaß. Kann das mal jemand ausschalten? Es ist einfach jeden Tag das Gleich. Ich muss aufstehen, ich muss danach sofort aufräumen und putzen, solang bis man vom Boden essen kann und das obwohl ich den Tag davor eh schon gewischt habe. Ich muss an die Uni denken, auch wenn es nichts mehr zum Nachholen gibt, muss ich mich dennoch hinsetzen und schauen. Und wenn ich wirklich nichts finde, muss ich mir dennoch einen neuen Plan machen, kann ja immer was dazwischen komme. Ich habe für dieses Semester jetzt schon 10 verschiedene Pläne gemacht und zufrieden bin ich immer noch nicht. Dann muss natürlich der Hund noch jeden Tag so richtig ausgelastet werden, ansonsten habe ich ein schlechtes Gewissen. Und dann will ich natürlich auch noch auf der Arbeit beweisen, dass ich wirklich was drauf habe. Kleinigkeiten, die noch dazu kommen und der Drang einfach immer alles sofort zu erledigen und schon ist der beknackte Perfektionismus perfekt. Wann habe ich es verlernt einfach das zutun worauf ich Lust habe oder aber auch einfach mal gar nichts zutun. Wen interessiert es eigentlich ob ich wirklich jeden tag putze. Schafft das überhaupt noch jemand? Muss das wirklich sein? Scheinbar schon und es nervt.... Es wird schon irgendwas gutes haben oder? Irgendwann zahlt es sich sicherlich aus und bis dahin mache ich einfach weiter. Hauptsache ich kann noch schlafen und das kann ich wirklich gut, manchmal wirklich viel zu gut. Es gibt nichts besseres als Schlaf. Wenn mich jemand fragt was mein größtes und liebstes Hobby ist, dann ist es schlafen. Manche würden glauben, ich sage Bloggen, aber nein! Ich liebe mein Bett mehr als mich selbst und ohne wäre ich nicht ich selbst. Aber natürlich zählt Bloggen auch zu den Dingen, die ich liebe und die mir Spaß machen. Nur zurzeit ist es leider nicht mehr so, dass es mich runter bringt und ein wenig den Stress lindert. Auch beim Bloggen habe ich das Gefühl, immer schnell werden zu müssen, immer besser werden zu müssen und ich gebe es zu, manchmal quäle ich mich richtig einen Blogpost fertigzustellen, einfach weil es sein muss und mir aber einfach nichts einfallen will. Dann sitze ich Stunden vorm Rechner und schaffe gerade mal ein Wort. Irgendwann bin ich dann so entnervt, dass ich ihn wieder um Tage verschieben und dann wird es nur noch schlimmer. Ich muss wieder dahin zurückfinden, wie es am Anfang war. Frei, unabhängig, lustig und einfach nur ein Hobby. Einfach nur etwas gegen Langeweile. Die Blogposts zum Lack-Mittwoch schreibe ich aber immer noch sehr gerne, einfach weil es sich um Nagellack dreht und ich da wirklich drauf losplappern kann. Die N°37 ist zurzeit meine liebste Nummer, denn ich stelle euch heute einen wunderschönen Lack vor. Das Besondere daran ist aber nicht nur der Lack, sondern die Tatsache, dass jemand mir einfach mal eine Freude machen wollte. Dann mal los....




Montag's Lippen N°27

So dann wollen wir mal. Irgendwo muss ich ja mal anfangen, auch wenn ich einfach keine Lust habe und zurzeit wieder soweit bin mich über alles und jeden aufregen zu können. Seit wann ist es eigentlich zum Volkssport geworden, jemanden zu folgen und sofort wieder zu entfolgen. Ich meine mir ist es ziemlich wuppe ob ich nun 1625 Follower habe pder 1627, fällt jetzt auch irgendwie nicht so auf. Es fällt aber auf, wenn ich ständig dieselben zwei Accounts sehe, die sich fast ein Battle darum liefern wer mir denn schneller wieder entfolgen kann. Und wozu das ganze? Ich werde euch auch nach dem 10ten mal Folgen nicht folgen und ich werde euch auch nicht blockieren, weil wozu auch das? Meine Güte ihr seit 14 und solltet euch lieber mit der Frage beschäftigen ob ihr euch heute einen Kakao zum Einschlfane gönnt oder doch die drei ??? Fragezeichen hört. Da müsst ihr euch schon entscheiden. Aber ansonsten ist es mir herzlich egal was ihr macht. Nur so macht das ganze Instagram-Dasein auch irgendwie kein Spaß mehr. Ich habe nun wirklich keine Lust, dass jemand denken könnte ich kaufe sie mir.... Ich bin pleite, seit Jahren und wenn dann mal, dann würde ich mir doch lieber neue Lippenstifte kaufen. So einfach ist das Ding. Aber okay, aufregen bringt irgendwie auch nichts, es wird sich doch eh nichts ändern. Wahrscheinlich ist es heutzutage einfach so, ich tümpel gerne mit meinen wenigen Follower rum, da ist der Austausch noch groß und man freut sich einfach füreinander. So sollte es überall sein. Nebenbei muss ich mich auch einfach noch mit der Frage beschäftigen, wie ich die anderen Dinge, die wichtig sind, auf die Ketten kriegen soll. Mir fehlt Zeit, zu viel Zeit. Ich versuche schon früher aufzustehen, aber der Schlafmangel macht mich jetzt schon kaputt. So funktioniert das definitiv auch nicht. Gebe ich etwas aus? Na mit Sicherheit nicht. Trete ich kürzer? Auch das nicht. Es wird ein neues Zeitmanagement benötigt - so wie immer. Es ist doch immer dasselbe mit mir 😂 Aber nun sollte ich erstmal mit dem beginnen was ich schon den ganzen Tag vorhatte. Endlich mal den Blogpost fertigstellen. Die beiden Schätzchen, die am Tag der Montag's Lippen vorgestellt werden, sollten wohl beide noch verfügbar sein. Ich versuche ja wirklich es immer sofort nieder zu schreiben, aber meistens steht schon genug vorher auf dem Plan und manchmal habe ich einfach keine Lust. Nun denn, 27 zeigt einen Liquid Lipstick von Rdel Young und einen Lipstick von Catrice. Einer davon im Standartsortiment, der andere aus einer limitierten Edition. Vielleicht habe ich es ja doch mal pünktlich geschafft & ihr könnt den limitierten noch erwischen, wir werden sehen....




#18 Limited Edition - Catrice " Dazzle Bomb "

Glitter everywhere: Funkelnde Highlights sind das Must-have für den Jahreswechsel. Mit der CATRICE Limited Edition Dazzle Bomb werden Trend Make-up Techniken wie Strobing auf das nächste Level gehoben. Mitte Dezember 2017 bis Mitte Januar 2018.


Buchvorstellung N°1 - Sie zu strafen und zu richten

Ich bin sowas von in Weihnachtsstimmung, dass ich mir langsam schon selber auf den Keks gehe. Ich brauche definitiv keinen Herbst, am liebsten würde ich gleich von Sommer in den Winter springen, gleich mal zum 01.12 damit ich meine Weihnachts-Sucht ausleben kann. Da ich für meine beste Freundin einen Adventskalender mache und da auch schon voll drinstecke, steigt meine Lust auf Weihnachten ins Unermessliche. Ich will schief und krumm schon nach dem Aufstehen Weihnachtslieder trällern, ich will einfach immer zuviele Plätzchen backen, teils angebrannt, teils roh, aber einfach viel zu lecker um damit aufhören zu können. Ich will Deko shoppen, die so kitschig ist, dass man es kaum noch aushält. Ich will Weihnachtsbäume, am besten einen im jedem Raum und dann noch überall kleine versteckt. Ich will Glühwein, immer und überall, ohne Schuss, mit Schuss, das ganze Jahr lang. Ich will auf Weihnachtsmärkte, auf einfach alle die es gibt und dabei an jedem einzelnen Stand anhalten und mich durchfressen bis ich platze. Ich will sogar Schnee. Aber nicht diesen einfachen Schnee. Ich will Schneestürme, meterhohen Schnee, sodass ich nicht mehr aus der Haustür komme und wenn doch irgendwo mit Pablo ganz tief darin versinke. Ich freue mich einfach wie ein kleines Kind und kann es kaum noch abwarten. Es ist einfach die Schönste Zeit, die Zeit voller Glücksgefühle, die Zeit in der man morgens aufsteht, hinausschaut und alles so hell erleuchtet ist. Die Zeit, in der man überall Lichterketten sieht und gerötete Gesichter. Ach ich liebe es und ich freue mich wirklich, auf alles. Ach ja, ich glaube ich fange einfach heute schon damit an. Egal was alle anderen sagen und egal wie sehr ich damit alle nerven werde. Ich läute jetzt die Weihnachtszeit ein! So! Wort gesprochen und damit ist es nun beschlossene Sache - werde schon mal die Weihnachts-CD's herauskramen. Vorher aber mal ein ganz anderes Thema. Neben dem ganzem Beauty-Quatsch und den ganzen Produkttests, habe ich noch eine viel größere Leidenschaft, die aber leider zurzeit ziemlich kurz kommt. Und leider kommt es auch auf meinem Blog einfach viel zu kur, aber irgendwie kann ich mich noch nicht richtig dazu durchringen, einen gemischten Blog zu machen. Vielleicht wird sich das aber mit diesem Blogpost ändern. Ich lese nämlich für mein Leben gern und das schon seit dem ich denken kann, glaube ich zumindest. Ich träume von meiner eigenen Bibliothek, vollgestopft bis oben hin und mittig sitze ich  mit einem altem zerrissenem Ledersessel. Achja.... Und gerne würde ich auch mal über gewisse Bücher diskutieren oder mich auch einfach nur austauschen, leider habe ich das Gefühl, dass gar nicht mehr soviel Wert auf Bücher gelegt wird. Dies muss dringend geändert werden, dringend! Und somit fangen wir damit mal gleich an. Dank der Lesejury durfte ich ein Buch noch bevor es rauskommt testlesen, aktiv an einer Leserunde teilnehmen und eine Rezension dazu schreiben. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie glücklich mich das gemacht hat. Selbst 25 neue Lippenstifte würden mich nicht so glücklich machen. Und deshalb muss ich euch einfach daran teilhaben lassen, ob ihr wollt oder nicht ;)





Lack-Mittwoch N°36

Okay...Scheinbar habe ich ein Problem. Also nicht kopfmäßig, da wissen wir ja alle schon, dass es da oben nicht ganz rund läuft. Aber ich habe ein weiteres Problem. Meine beste Freundin und ich, schicken uns halbjährlich immer Pakete hin und her, einfach weil wir fast 700km entfernt wohnen und uns so immer eine Freude machen. Außerdem habe ich das große Glück hier unten alle mäglichen Drogeriemärkte zu haben und deswegen einige Male für sie auf die Jagd gehen kann. Nun haben wir - ohne uns abzusprechen - beschlossen, daraus mal ein Adventskalender zu machen. Ich sage euch.... ihrer wird wahrscheinlich hervorragend, ein Adventskalender, den man ausstellen kann, ein Adventskalender, den man niemals uspacken möchte, weil er so schön ist. Und dann kommt meiner....mein Müll-Adventskalender. Denn wenn ich etwas nicht kann, dann ist es eindeutig basteln. Ich könnte natürlich auch einfach einen leeen kaufen und ihn füllen, aber da gibt es ein weiteres Problem: denn ich habe kein Geld. Also dann doch selber machen.... Nun ja, ich werde es wohl mal Abenteuer nennen, was anderes fällt mir gar nicht ein. Ein Müll-Abenteuer, denn ich kann verdammt nochmal nicht basteln. Der Heißkleber klebt an mir, wahrscheinlich packe ich auch nicht die Geschenke ein, sondern mich und den Glitzer werde ich in der Nase haben. Zudem kann ich noch nichtmal Dinge gerade ausschneiden, malen geht auch gar nicht. Es werden Weihnachtsmänner entstehen, die als Strichmännchen in der Hölle verrotten sollten, es wird ein Kalender entstehen, bei dem man gerne fragen kann: " Ist das Kunst oder kann das weg". Ich verzweifel schon bei dem Gedanken daran, wenigstens habe ich einen Plan. Einen Plan was ich brauche und einen Plan wie es aussehen soll. Doch das heißt nichts, das war einfach noch nie so. Ich habe immer voll die Ideen im Kopf und im Endeffekt kommt nur Bullshit dabei raus. Gott ich hoffe sie wird ihn trotzdem bis zum 24.12 stehen lassen und wegen Hässlichkeit nicht schon vorher wegschmeißen. Das kann ja heiter werden, ich freue mich jetzt schon drauf, dass Geschenkpapier im Haar zu haben, Dinge zu verlieren und wahrscheinlich 10mal von vorne anzufangen. Basteln war noch nie mein Ding und ich frage mich wieso die mir das als Kind damals angetan haben! Da bleibe ich doch lieber beim Schreiben, zwar kommt da meistens auch nur Blödsinn bei rum, aber immerhin gibt es anscheinend Leute die es gerne lesen und ab und zu sogar lustig finden. Und wenn ich dann noch ein paar Bilder mit reinschmeiße, dann entsteht daraus ein Blogpost. Wahnsinn, oder? Naja nicht wirklich, aber ich tue so als könnte ich etwas 😃  Und damit hätte ich einmal wieder den Übergang gefunden ( der wird auch immer besser 😃 ) Mal wieder steht der Lack-Mittwoch vor der Tür und diesmal bin ich tatsächlich ziemlich fix unterwegs. Denn bei der N°36 soll es sich um zwei Lacke drehen, die es noch brandaktuell in den Drogeriemärkten gibt. Endlich habe ich es mal geschafft, euch zwei Lacke zu zeigen, die man immernoch nachkaufen kann. Man bin ich ein Fuchs. Also sollte euch einer der beiden gefallen oder sogar zwei, könnt ihr losrennen und ihr findet sie dann sogar noch. Wahnsinn, oder? Nein auch das nicht, aber nun gut, es geht los.




Montag's Lippen N°26

Es ist ein Wunder geschehen, ein wahres, wirkliches Wunder. Ich habe mich getraut, nach Jahren, nach Jahrzehnten. Ja, ich bin endlich zu einem Friseur gegangen. Für einen kompletten Schnitt hat der Mut dann doch nicht gereicht, aber ich bin den ersten Schritt gegangen und habe mir endlich wieder einen Pony schneiden lassen. Und diesmal habe ich auch wirklich richtig den Mund aufgemacht und ihr fünfmal gesagt was ich haben will. Mit Bild, mit zeigen und allem drum und dran. Früher bin ich einfach nur rein in den Laden und habe gesagt, ich will einen Pony. Damals dachte ich noch, dass Friseure auch einfach Ahnung haben von den verschiedenen Kopfformen und genaustens wissen welcher Pony-Schnitt zu welchem Gesicht passt. Nun ja, dem war dann natürlich nicht so. Also ging ich jedesmal heulend aus dem Salon, weil sie mir grundsätzlich einen total geraden und komplett vollen Pony geschnitten haben. Kann ja wirklich schön aussehen und auch den meisten Frauen passen. Aber ich habe so schon und ein Mondgesicht und mit so einem Pony, sah ich erstens aus wie 11 und zweitens wie das Michelin-Männchen. Mehr als unbefriedigend. Meistens bin ich deswegen auch nie wieder noch nachschneiden gegangen und habe das Thema Pony einfach immer verworfen. Aber ich wollte jetzt verdammt nochmal was neues und wollte endlich den Pony, den ich verdiene! Also tausend Bilder begutachtet, zwei davon also super empfunden, mitgenommen, vorgezeigt und es konnte losgehen. Scheinbar habe ich auch enndlich einen Friseur gefunden, dem es am Herzen liegt das die Kundin glücklich aus der Tür geht. Es wurde viel besprochen, es wurde alle 3 Minuten nachgefragt ob es so richtig ist und man machte es einfach genauso wie ich es wollte. Sogar ohne diese ganzen dümmlichen Kommentaren zu meinen Haaren, dass ja auch mal wieder die Spitzen geschnitten werden können, dass sie ja doch viel zu lang sind, dass sie mal mehr Glanz bräuchten und so weiter und sofort. Ich weiß das alles selber, muss man mir nicht auf die Nase binden. Jedenfalls bin ich absolut zufrieden, bin sehr verliebt in meinen Pony und fühle mich einfach toll. Genau so sollte es sein und ich freue mich schon auf's nächste Mal, denn der Pony bleibt auf jeden Fall erstmal. Nun wollen wir aber mal mit dem eigentlichen Thema des heutigen Blogposts anfangen - es heißt mal wieder Zeit für die Montag's Lippen. Ich habe noch einige neue Schätzchen hier, die ich euch unbedingt zeigen muss, aber erstmal starten wir bei der N°26 mit einem Ombre Lipstick von Artdeco. Danke an das liebe Team vom Blogger-Club, dass ich ihn testen durfte! Wieso ich aber scheinbar mit solchen Lippenstiften so gar nicht klarkomme und doch lieber bei nur einer Farbe bleibe, erfahrt ihr weiter unten.




#30 Trend Edition - Essence "Counting Stars"

Reach for the stars! Der Himmel leuchtet Lila-Blau, die Sterne funkeln und der Sound der vergangenen Partynacht hallt noch leise nach. Die neue trend edition „counting stars“ von essence nimmt dich von Dezember 2017 bis Mitte Januar 2018 mit in die Großstadt – in ihre verträumte Stimmung zur Morgendämmerung. Die funkelnden Beauty-Pieces mit schimmernden Effekten und Sternen-Prints sind inspiriert von dem besonderen Moment, wenn die Nacht in den Tag übergeht.


 

#80 Produkttest - Miro & CND & Pupa Milano

Und es rollt und rollt und rollt und rollt. Rollen ist schlecht, denn rollen geht mir eindeutig zu schnell. Kann es nicht einfach mal nur laufen? Geradeaus? So das ich hinterher komme? Nein natürlicht nicht, wäre ja auch viel zu langweilig. Gerade noch irgendwo verschwitzt auf dem Rasen gelegen, nun frage ich mich schon wieder wie ich bei 5° überhaupt überleben soll. Und dann die ganzen Halloween-Make-up-Tutorials. Ich meine sie sind alle genial gemacht und ich finde es bemerkenswert wie viel Zeit diese Frauen anscheinend haben und wie gut sie das eigentlich können. Und es gibt tausende davon, ich sehe ja nichts anderes mehr. Nur bin ich etwas zu doof dafür und fühle mich schon fast genötigt sowas auch machen zu müssen. Aber so langsam wie ich bin, bin ich dann mal im Februar 2018 fertig und ich bin auch nicht schnell genug den ganzen Trends zu folgen und würde mir wahrscheinlich nur ein Hörnchen auf den Kopf setzen und so tun als wäre ich ein Einhorn. Vielleicht hier ein bisschen roter Nagellack und da ein bisschen schwarzer Lippenstift und schon wäre ich halt ein untotes Einhorn. Könnt ihr mir eigentlich noch folgen? Ach und dann steht da ja auch noch Weihnachten vor der Tür. Alle haben mindestens schon drei Adventskalender und haben ihr Weihnachts-Menü schon bis ins Kleinste geplant und ich? Ich frage mich immer noch was ich eigentlich zum Geburtstag wollte (April!) und Adventskalender-Befüllung? Oh Gott bitte... ich bin nicht so schnell Freunde. Aber eines ist klar. Auch ich möchte dieses Jahr wenigstens einen Blog zum Thema Weihnachten online stellen. Sicherlich kein fäääncie Christmas-Glitzer-Make-up-Tutorial, weil - nun ja ihr habt die Sache mit dem Einhorn gelesen - aber ich würde euch auch gerne die Vorweihnachtszeit versüßen. Und was wäre da besser als die ganzen, 484848, wunderschönen Online-Adventskalender. Also werdet ihr spätestens zum 01.12 (Hoch & Heilig versprochen) auf diesem Blog eine kleine Liste finden, welche es alle so gibt und dann hoffe ich einfach, dass ihr auch in so eine Online-Adventskalender-Sucht verfallt wie es mir in den letzten drei Jahren passiert ist. Übrigens - habe sogar schon gewonnen - also mitmachen lohnt sich wirklich. Gott ich hoffe ich packe das, wie ich mich kenne mache ich einfach mal die Augen zu und schon ist der 01.01.2018 und ich habe wieder nichts mitgekriegt. Herzlichen Dank....Jedenfalls habe ich mal wieder den roten Faden verloren und wieder mal zu viel geplappert, dabei wollte ich heute doch nur eins, den #80 Produkttest vorstellen. Die Blogger-Club Bestellung war natürlich wieder reichlich und diesmal dachte ich mir, ich packe einfach mal paar Produkte zusammen. Miro, CND und Pupa Milano sind mit dabei und wir legen dann jetzt einfach mal los.



#14 Limited Edition - p2 Cosmetics "Galactic Beauty"

Unter dem Motto „The future is now“ startet p2 cosmetics funkelnd und elektrisierend in die Wintersaison. Hast du Lust auf eine „Space Odyssey“ der anderen Art? Dann hol dir angesagte Beauty Looks von „Out of Space“ ganz einfach auf den Planeten Erde. Die p2 cosmetics Mission „Galactic Beauty“ verlässt den gewohnten Orbit und führt bis in neue Galaxien. Futuristisch-glänzende Looks in angesagten Trendfarben versprühen eleganten Chic und hippen Glamour. Erdige Farbnuancen werden mit hochmetallischen Farbtönen und Glitter-Effekten kombiniert und gekonnt in Szene gesetzt. So entsteht ganz einfach ein glamouröser Make-up Look der anderen Art. Von hochdeckenden bis hin zu transluzenten Texturen – kreiere deinen surrealistischen Look ganz einfach selbst! Die LE ist vom 23.11. bis zum 20.12.17 erhältlich.



#13 Limited Edition - p2 Cosmetics "Motown Glam"

Die kalte Jahreszeit hat einen galaktischen Vorteil: Die Looks werden intensiver und die Nächte länger! Mit den Limited Editions Galactic Beauty und Motown Glam feiern wir metallische Farbtöne und glitzernde Finishes, die stärker als die Erdanziehung sind. Du weißt ja, wenn die Sonne früher untergeht, fangen auch die Partys früher an. Ab auf die Tanzfläche! Metallisch glänzende und glitzernde Finishes liegen voll im Trend und sorgen diesen Herbst und Winter für einen glamourösen Auftritt. Für alle Beautygirls da draußen die Stilbewusstsein beweisen wollen ist unsere neue Limited Edition Motown Glam wie geschaffen. Mit Glitter-Pigmenten und funkelnden Akzenten ist der extravagante Look perfekt für den Dancefloor. Alle Artikel der Limited Edition Motown Glam sind von 1. November bis 31. Dezember 2017 erhältlich – so lange der Vorrat reicht.



Montag's Lippen N°25

Jetzt muss ich hier aber endlich auch mal wieder zusehen und meine Zeit einfach besser einplanen. Vielleicht sollte ich auch einfach mal weniger Zeit damit vergeuden hier wie eine Doofnuss rumzusitzen, Kaffee zu trinken und darüber nachzudenken ob Pinguine eigentlich fliegen können. Das ist mein Problem - immer & überall. Meine ToDo-Liste ist komplett voll, wenn nicht sogar überfüllt, ich habe wirklich viel zu tun, alle möglichen Dinge müssen erledigt werden und was tue ich? Nichts! Weil mir ja noch sooooo viel Zeit bleibt. Und dann schaut man auf die Uhr und es ist nicht mehr 9 Uhr, sondern 16 Uhr und ich habe nichts getan außer mit Pablo rumzukugeln und das Internet nach lustigen Memes abzusuchen. Ach manchmal möchte ich mir gerne selber ein bisschen auf den Hinerkopf hauen. Und dann kommt ja noch dazu, dass es ab 18 Uhr einfach dunkel ist. Mein Kopf funktioniert in mathematischen Dingen hervorragend, aber wehe sowas normales kommt auf mich zu, dann komme ich damit nicht mehr klar. 18 Uhr & dunkel heißt für meinen Kopf es ist Zeit ins Bett zu gehen. Egal wie wach ich noch um 17:55 war, wenn es 18 Uhr wird bin ich schlagartig hundemüde und schaffe nichts mehr außer 5Liter Pfirsich-Tee zu trinken. Kann mal bitte jemand kommen und mir diesen Tee wegnehmen? Das geht hier doch nicht mehr mit rechten Dingen vor sich. So auch heute wieder. Erst einmal ist natürlich Montag - dort geht es nie mit rechten Dingen vor sich, dann schon mal verschlafen und wie Oma Flodder den Hausflur gemacht. Danach dachte ich, so jetzt aber volle Pulle setze dich an den Schreibtisch und schreibst endlich wieder einen richtigen Blogpost. Tja.... wurde leider so gar nichts. Habe vorher geputzt, habe gekocht, habe geschlafen, habe noch mehr geschlafen, habe meine Nägel lackiert, habe rumgedöst, habe gesungen, habe wieder geschlafen und nun ist es 18:47 und mein Blogpost zu den Montag's Lippen kommt wahrscheinlich erst Dienstag online, wenn ich hier so weiter mache. Also Hände in die Hand..... ähm wie auch immer, jetzt sollte es doch endlich mal los gehen. Immerhin muss ich euch ein gewisses Produkt zeigen, bliebe das ungezeigt, dann würde ich mich selber dazu zwingen es doch zu zeigen. N°25 ist ein Liquid Lipgloss von Rival de Loop. Wieso er so besonders ist und wieso ich euch dringend rate loszulaufen und euch einzudecken, erfahrt ihr natürlich wie immer weiter unten....






#79 Produkttest - Sothys Box Herbst-Edition

Die erste Woche der Uni wieder überstanden und schon weiß ich nicht wo mir der Kopf steht. Es ist das letzte Semester vor der Bachelor-Arbeit und mal ganz ehrlich, ich bin wirklich nervös. Ich denke darüber nach was ich hätte besser machen können, ob ich hätte vielleicht doch was anderes studieren sollen, ob es wirklich das ist was ich später machen möchte und wie um Himmels Willen soll ich nur die Bachelorarbeit hinbekommen. Es dreht sich alles nur noch um diese Bachelorarbeit und es macht mich ganz fertig. Irgendwie muss ich versuchen mich auf das jetzige Semester zu konzentrieren, nochmal alles rauszuholen, nochmal die Note zu verbessern, nochmal zu schauen ob die belegten Fächer wirklich die sind die ich haben wollte. Bis jetzt scheint es ganz gut zu sein, ich habe mich wirklich mehr auf das Statistische und das Mathematische konzentriert. Mehr das, wo ich wirklich Spaß dran habe. Ich weiß, dass es komisch klingt, wenn hier so eine Möchtegern-Beauty-Bloggerin auftaucht, irgendwas von Lippenstiften fasselt und dann den ganzen Tag damit verbringen könnte irgendwelche empirischen Probleme zu lösen. Aber ja, manchmal kann man einen Menschen nicht nur in eine Schublade stecken. Ich bin gerne tussig, schminke mich gerne den ganzen Tag und würde am liebsten in meinem DM wohnen, aber genauso gern fachsimpel ich über mathematische Formeln, finde Mathematiker-Witze ultrawitzig und komme manchmal ein bisschen nerdig rüber. Ich find's ziemlich geil ;) Jetzt sollte ich damit aber wieder aufhören, ansonsten verfalle ich wieder in irgendwelchen Gesprächen in denen es sich nur noch um Zahlen dreht und das wollt ihr wirklich nicht! Ich sage einfach mal, dass die Uni schon laufen wird und wenn nicht dann kann ich hier ja weiter rumheulen und weiter rum mimimimin und ihr müsst es einfach aushalten. Damit ihr aber vielleicht doch noch hierbleibt, euch ein wenig umschaut und ich euch vielleicht für das ein oder andere begeistert kann/konnte, wird sich dieser Blogpost natürlich nicht um Mathe drehen, sondern um den #79 Produkttest. Vor ein paar Wochen durfte ich wieder eine Blogger-Club Bestellung von der Post abholen. Mit im diesem Paket war unter anderem eine neue Sothys Box - diesmal dann in der Herbst-Edition. Die Sommer-Edition fand ich wirklich gut, aber die Herbst Edition reißt wirklich alles raus. Jedes einzelne Produkt überzeugt, zwei sind absolute Highlights und damit ich euch vielleicht mit dieser Box anstecke, wird sie jetzt erstmal ausgiebig vorgestellt ;)



Überraschungspaket von PinkPanda

Da denkt man einmal alles läuft und dann läuft alles so überhaupt nicht mehr. Ich meine....das Jahr ist nun bald zuende und ich dachte wirklich, dass nichts mehr passieren kann. Aber da habe ich mal wieder gründlich daneben gelegen. Hier läuft wirklich alles gegen die Wand, egal mit welchem Thema ich anfange, es wird nichts. Und ich mag halt auch einfach nicht mehr. Von mir aus muss ja nicht alles rosarot sein und alles superduper phänonemal, aber ich hätte gerne einfach mal meine Ruhe. Mal einen Tag aufzustehen und nicht zu wissen was ich heute anstellen soll, weil alles erledigt ist und ich nicht Angst haben muss auf mein Handy zu schauen. Ist das eigentlich noch möglich? Ich brauche Urlaub, ein bisschen Urlaub an der Ostsee. Wo einfach nichts ist, gar nichts, außer das Meer und ich. Kennt ihr das, wenn ich ein gewisser Duft fehlt? Bei mir ist das der Geruch der Ostsee, denn man weit entfernt noch spüren kann, dieser eine Duft der dich wieder in bessere Tage zurücksetzt. Vielleicht sollte ich einfach meine Tasche packen, Pablo schnappen und dann weg hier. Ein paar Tage nur für mich alleine.... Aber irgendwie geht das ja auch wieder nicht, weil ich mich dieses Semester mal wirklich richtig reinhängen wollte. Ja auch das sage ich jedes halbe Jahr auf's neue, aber es ist mein letztes vor der Bachelorarbeit und ich versuche doch noch irgendwas zu retten! Die Studenten unter kennen das Gefühl. Jahrelang rumgammeln und denken man könnte alles schaffen und wäre die Größte von allen und dann nachher Torschlusspanik kriegen. Ja ist klar! Ich bin ehrlich, auch wenn es meistens ätzend ist, hilft es mir doch mich ein wenig abzulenken und mal an was anderes zu denken. Mathe rettet anscheinend meine Psyche, klingt komisch? Ich weiß. Aber selbst mit dem Bloggen ist es so. Eigentlich habe ich dafür echt gar keinen Nerv und ich finde alles nur noch unsinnig. Frage mich die ganze Zeit wieso ich das eigentlich noch mache, es gibt doch wichtigeres. Aber es hilft mir - es hilft mir abzuschalten, es hilft mir mich auf andere Sachen zu konzentrieren und es hilft mir, dass ich auch wieder ein bisschen mehr grinse. Jeder soll doch das tun, was er für richtig hölt oder? Und jeder soll doch bitte das tun, was ihn wieder aufmuntert und ein bisschen von dem ganzen Stress und dem ganzem Mist ablenkt. Und genau das mache ich jetzt auch, viele würden Bloggen jetzt als anstrengend empfinden, für mich ist es pure Auszeit von dem Alltag und außerdem habe ich euch ja auch noch was zu zeigen. Ich war letztens ein ganz schöner Glückspilz und habe über Instagram ein Überraschungspaket von PinkPanda.de gewonnen. Ich hatte schon oft überlegt dort zu bestellen, wollte aber einfach immer wissen wie denn die Qualität ist. Sie haben wirklich tolle Marken dort, viele bekannte Marken, aber auch Marken, von denen ich noch nie was gehört hatte. Und nun konnte ich mich schön querbett durch's Sortiment testen und werde jetzt auf jeden Fall mal eine größere Bestellung aufgeben! Nochmals vielen lieben Dank für den Gewinn und für die tollen Produkte....





#13 Limited Edition - Trend it Up " Fade to Black "

Shading heißt der neue Trend. Das Spiel mit den Nuancen ist derzeit absolut angesagt. Ganz besonders aktuell sind Farbverläufe im Ombré-Style. Mit den passenden Produkten der neuen Limited Edition „Fade to black“ von trend IT UP gelingen die auf Augen, Lippen, Wangen und den Nägeln perfekt. Die Must-haves gibt es ab dem 2.November 2017 nur für kurze Zeit und in allen dm-Märkten.



#17 Limited Edition - Catrice " Kaviar Gauche "

Kaviar Gauche gehört zu den beliebtesten Modelabels in Deutschland und ist vor allem für romantische Brautkleider bekannt. Bereits zum dritten Mal in Folge kooperiert CATRICE mit Kaviar Gauche und kreierte im Rahmen dieser Zusammenarbeit exklusive Produkte und Tools. Eine professionelle Pinsel Kollektion, bestehend aus vier hochwertigen Synthetikhaar-Pinseln und einer Pinseltasche, wird vervollständigt durch einen goldenen Highlighter und eine harmonisch abgestimmte Lidschattenpalette. Von November 2017 bis Januar 2018


#7 Limited Edition - Rival de Loop Young " Selfie Queen "

Machst du gerne Selfies? So oder so, mit der neuen limitierten Edition "Selfie Queen" von RdeL Young fängst du damit an. In der LE findest du alle Produkte, die du für einen perfekten und makellosen Teint benötigst: Neben einer Colour Correcting Palette, einer Waterproof Camouflage Cream in 2 Nuancen, einem 2in1 Contouring Stick und einem Hydrating Primer stechen vor allem zwei Produkte ins Auge: Das Marshmallow Powder hat einen ganz feinen Schimmer, mit dem du tolle Akzente setzen kannst. Das Rice Powder sorgt für eine extreme Mattierung und Fixierung deines Make-ups. Das nächste Selfie kann also kommen.



Lack-Mittwoch N°35

Ich vergebe an mich selber den Preis der Tollpatschigkeit für das Jahr 2017. Ein großes Dankeschön geht raus an meine Dusche, die wohl immer an mich gedacht hat, meinem Duschgel, welches ein Arschloch ist und an mein Knie, was mich etwas verlassen hat. Aber was soll's, so was passiert mir eigentlich ständig und vielleicht sollte ich mich mal doch zur Krankenschwester ausbilden lassen, damit ich mich enfach selber behandeln kann. Wer gerne mehr zu dem Spektakel wissen möchte, der schaue gerne auf meinem Insta-feed vorbei, dort wurde schon alles ausführlich besprochen und ich möchte mich hier nicht noch mehr zum Affen machen! Also beschäftigen wir uns lieber mit einer ganz anderen Frage: Wie schaffen es Frauen auch noch im Herbst und im Winter so schön auszusehen? Gibt es dafür ein Gen, welches ich nicht abbekommen habe? Gibt es Geheimnisse von denen ich mal wieder mal nichts weiß? Sie sehen immer so topgestylt aus, absolut heiß und dennoch scheint es so als ob ihnen wirklich warm wäre. Und ich? Ich sehe zwar auch aus als ob mir wirklich warm wäre, aber ich erinnere eher an das Michelin-Männchen oder an einen Yeti. Je nach dem wie viele Jacken ich anhabe. Wie um Himmels machen die das nur? Gibt es vielleicht freiwillige Stylisten, die zu dir nach Hause kommen, deinen Kleiderschrank plündern und dich volkommen neu einkleiden? Wenn ja, wieso ist noch keiner zu mir gekommen. Die Herbst- und Winterzeit wird dann also wie immer ablaufen: Entweder ich sitze zu Hause, in meinem Schlabberklamotten, da mich eh keiner besuchen kommt oder ich gehe raus, in einem Skinanzug auf der Suche nach einem Feuer. Aber wenigstens einmal möchte ich es schaffen auch so auszusehen, einmal würde mir vollkommen reichen, nur um mich auch mal so zu fühlen wie die kleinen Top Fashionbloggern! Aber nehmt das alles bitte nicht so ernst, denn eigentlich liebe ich es im Winter eingemurmelt in meinem Bett zu liegen und nichts anderes zutun außer Kakao zu trinken und mich von Netflix berieseln zu lassen. Scheiß auf gutes Aussehen, ich bin eh viel zu pleite dafür. ABER! Ich werde nie zu pleite sein für Nagellack. Das sieht man andeutig daran, dass ich nur 4 Pullover habe aber dafür nun schon 143 Lacke. Letzte Woche durften dann gleich mal wieder 3 neue einziehen, die Sammlung muss ja um jeden Preis weiterwachsen. Es wurde auch schon fleißig herumlackiert, fleißig fotografiert, fleißig gemeckert und gefreut und damit kann es wieder losgehen mit dem Lack-Mittwoch. Bestandteil von N°35 werden zwei Lacke von Manhatten sein und einer von Trend it Up. Mal sehen wer das Rennen gewinnt.



#78 Produkttest - Value Makers

Oh du geliebtes Wochenende, wieso musst du mich immer wieder und immer wieder verlassen? Hat dir schon mal jemand gesagt wie weh das tut? Und wieso bringst du eigentlich immer den Montag mit? Und wieso ist dieser Tag eigentlich grundsätzlich so ein Arschloch-Tag? Es stellen sich so viele Fragen und ich habe einfach keine Antworten darauf. Wie z.B wieso bin ich schon wieder aus dem bett gefallen gestern? Wieso habe ich vergessen Kaffee zu kaufen? Wieso kommt Pablo auf die Idee in jedem Zimmer eine decke zu verteilen? Und seit wann steht die Waschmaschine eigentlich mitten im Raum und nicht mehr an der Wand? Was sollte das gestern bitte? Ich meine was habe ich diesem Tag eigentlich angetan? Kann dann auch mal weg oder? Irgendwie hat es das Leben scheinbar zurzeit mit mir. Irgendwas komisches passiert ihr ständig und ich kann mir nicht erklären wieso eigentlich. Ich glaube es wird zeit für Urlaub, am Meer, allein, nur Cocktails, Strand und ich. Jetzt und Sofort und auf der Stelle! Kennt ihr dieses Gefühl euch nicht mehr richtig konzentrieren zu können, weil in eurem Kopf einfach so viel los ist? Das so viel ansteht, dass man einfach nicht mehr weiß wo man anfangen soll? Und dann passieren immer wieder kleine Sachen, die alles durcheinander schmeißen und irgendwie noch mehr Probleme schaffen als eigentlich schon da sind. Komischerweise macht micht das aber alles nicht so nervös wie gedacht, ich mache einfach eine Sache nach der anderen und es klappt doch meistens ganz gut. Und wenn halt nichts mehr klappt und nichts mehr geht, dann hilft immer noch eine Flasche Wein. Denn Alkohol löst zwar keine Probleme, aber Wasser tut dies nun mal auch nicht. Apropos Wein, ich glaube es ist mal wieder Zeit für ein kleines Gläschen. Vielleicht kann ich dann mal meine Gedanken wieder in normale und klare Sätze formulieren. Alles ist wirklich mehr als durcheinander und ich blubber hier auch nur so vor mich hin. Die Tatsache, dass gestern Montag war und der Tag mich mal wieder mehr als verarscht hat, hilft da auch nicht viel. Aber das nächste Wochenende steht vor der Tür und vielleicht haben wir irgendwann mal Glück auch einfach drei Tage Wochenende zu haben. Man darf ja nochmal hoffen dürfen. Nebenbei steht heute auch noch der #78 Produkttest an, der Produkttest der schon vor zwei Wochen fertig sein sollte und bei dem ich immer wieder von vorne anfange. Aber nun scheint das Ende endlich erreichbar zu sein und ich werde ihn auch endgültig abschließen, versprochen!




#29 Trend Edition - Essence "made to sparkle"

Leave a little sparkle wherever you go! Mit der neuen trend edition „made to sparkle“ feiert die Marke essence im November 2017 weiterhin ihr 15. Geburtstagsjahr – mit Produkten für den ultimativen Glam-Faktor. Mit dabei: Metallische sowie glitzernde Effekte und Prisma-Shades, die für ein absolut umwerfendes Party-Make-up sorgen.



#77 Produkttest - Müller & Alex Cosmetics & Pupa Milano

Ich mag es wirklich wenn meine Wohnung sauber ist, alles an seinem Platz ist und ich mich auf dem Boden spiegeln kann. Aber die Zeit davor, die Zeit beim Putzen und die Zeit danach macht mich wirklich langsam fertig. Ich bin einfach durchgängig genervt, von mir, von der Wohnung und von den Reinigungsmitteln sowieso. Wieso um Himmels Willen ist es denn nach einer Woche schon wieder so dreckig? Ich meine was macht Pablo hier wenn ich nicht aufpasse? Oder habe ich Untermieter, nur ich weiß nichts davon? Die Zeit vor dem Putzen ist diese Zeit in der man sich über ungeputzte Fenster aufregt, obwohl man eh immer die Gardinen vor hat. Die Zeit in der man jeglichen kleinen Mist findet und diese Zeit in der man beschließt morgen früh sofort anzufangen. Also gesagt und getan und los geht's. Aber jetzt geht der ganze Quatsch ja eh los. Denn es ist anstrengend, es raubt wertvolle Zeit, man weiß nicht wo man anfangen soll und die Reinigungsmittel verätzen alles was noch so vom Körper übrig ist. So mach man aus 24h nur noch 5, macht irgendwie das was am wichtigsten ist und ist schon zufrieden wenn gerade mal der Herd sauber ist. Sollte man es dennoch irgendwann hingekriegt haben, dass die Wohnung in einem Zustand ist, bei dem man sie fast neu vermieten könnte, könnte man glücklich sein oder? Nein, verdammt das können wir nicht. Denn es bleibt nie länger als 5min sauber, schon gar nicht mit einem Hund. Jetzt fällt uns der kleinste Krümel auf, jetzt schütteln wir fünfmal die Tagesdecke aus, jetzt trauen wir uns nicht mehr einen Kaffee zu machen weil ja etwas daneben gehen könnte. Meine Güte wozu der ganze Quatsch? Ich brauche einmal mit Pablo an den Teich und schon finde ich Entenhaare in meinem Bett. Besuchen kommt mich eh keiner und was der Lieferdienst von mir denkt ist mir auch relativ schnuppe, Hauptsache die Pizza landet in meinem Bauch. Also heute ist wirklich wieder ein Tag bei dem ich mir nur denken kann wieso ich überhaupt aufstehe. Wieso bleiben wir einfach mal nicht den ganzen Tag im Bett liegen? Dann wäre wohl auch de Welt um einiges friedlicher wenn wir einfach durchschlafen würde. Nur dann könnten wir uns nicht mehr auf Instagram aufregen, nicht mehr unsere blöden Snaps zuschicken und schon gar keine Blogs mehr lesen. (Was war denn das jetzt für ein Übergang bitte?) Und um dem entgegen zu wirken, bleibe ich also nicht liegen, sondern sitze nach dem Putzmarathon erschöpft am Rechner und versuche irgendeinen geraden Satz zustande zu bringen. Denn der #77 Produkttest steht an und ich wollte euch noch die restlichen Produkte aus der Bloggerclub Bestellung vorstellen. Also dann wollen wir es mal versuchen....




#76 Produkttest - t(w)o kitties Pinselset No.1

Es ist mir sowas von egal, dass draußen gerade 21° sind, denn mich hat der Winter-Blues gepackt. Aber so richtig, mit allem drum und dran und ich komme einfach nicht mehr klar. Ich bin in einem Trott angekommen, der mir wirklich nicht gerade in den Kragen passt. Aber so richtig was ändern.... ich möchte wirklich gern, aber mir fällt zurzeit nichts ein. Es ist einfach immer das gleiche Trauerspiel. Ich stehe auf, trinke Kaffee, gehe mit Pablo, mache mich fertig, fahre zum Praktikum, fahre wieder nach Hause, gehe einkaufen, schminke mich ab und gehe ins Bett. Na wunderbar, ganz großes Kino, was für ein aufregendes Leben. Auch am Wochenende passiert nicht wirklich viel mehr, da dann einfach alles erledigt werden muss, was ich nicht geschafft habe. Ich finde irgendwie nichts mehr, was mich wirklich aufmuntert, was mich zum lachen bringt, was mich glücklich macht oder was mein Herz wieder ganz hoch hüpfen lässt. Ist das traurig oder nennt man das Ganze doch vielleicht erwachsen werden?Selbst diese ganzen kleinen Dinge gehen mir eher mehr auf die Nerven als dass sie mich zum lächeln bringen. Ein DM-Besuch? Undenkbar zurzeit, obwohl ich doch gewisse Sachen gerne hätte, würde es einfach nur purer Stress sein und immerhin würde es wieder mal Geld kosten und irgendwie ist mir einfach alles zurzeit zu viel und zu blöd und zu nervig und so weiter. Ich gehe mir wirklich schon selber auf den Keks. So eine dumme Phase hatte ich schon lange nicht mehr und ich erkenne mich auch kaum mehr wieder, so bin ich wirklich nicht. Aber wo fange ich wohl am besten an? Vielleicht alles mal rausschmeißen und neu machen? Einfach mal wieder von allem trennen was einen so erschlägt? Aber die Idee gefällt mir auch nicht, mir gefällt einfach nichts. Aber so ist es nun mal zurzeit, es kommen auch wieder bessere Tage. Spätestens wenn es scheint, darauf freue ich mich wirklich ein klitzekleines bisschen. Bevor ich hier jetzt aber komplett in einer Melancholie versinke und nur noch mehr Stuss von mir gebe, muss ich euch noch ganz dringend was zeigen! Der #76 Produkttest steht endlich an und somit auch gleichzeitig mein persönliches Highlight aus der Bloggerclub Bestellung. Ich habe ein wunderschönes, wirklich zuckersüßes Pinselset von t(w)o kitties bekommen und drehe schon fast durch, weil es einfach viel zu niedlich ist. Ist ja nicht so als hätte ich wirklich genug Pinsel, aber mal ganz ehrlich kann man irgendwann genug haben? So oft wie ich die kleinen Dinger wasche, brauche ich wirklich so einige - sagen wir mal ganz dezent 70 :D. Jetzt interessiert uns aber erstmal wie gut die Pinsel sind und ob es sich wirklich lohnt das Set zu besitzen.




Neuigkeiten von Balea & Ebelin

Die kalten Monate beginnen! Warme Bäder und cremig weiche, sinnlich duftende Körperpflegeprodukte tun Körper und Geist jetzt besonders gut. Die neue Limited Edition von Balea lässt das Herz eines jeden Genussmenschen höher schlagen: Bodylotion, Cremedusche und Cremeseife verwöhnen die Haut mit Feuchtigkeit und hinterlassen ein streichelzartes Gefühl. Die verschiedenen Duftausführungen Rose Elegance, White Gloss und Golden Shine umhüllen die Haut mit sinnlichem Duft und verwandeln das Badezimmer in ein Meer aus Rosen, Lilien und Himbeeren oder in eine Oase aus Vanilleduft und Zitrone. Die Bodylotions, Cremduschen und Cremeseifen findest du ab Anfang Oktober und die Deos ab Ende November in deinem dm-Markt.



#75 Produkttest - CosNature Haarpflege

Gestern stand der alljährliche Tierarztbesuch an. Eigentlich kein großes Thema, denn es sollte nur geimpft werden und Pablo ist bei sowas ja völlig schmerzfrei. Nur leider ist der Weg bis zur Spritze meistens mehr als steinig und schwierig zu bewältigen. Aber mal von ganz vorne. Zunächst fangen wir bei Schritt 1 an: dem Autofahren. Pablo liebt Autofahren, aber scheinbar nicht das Auto und auch nicht den jeweiligen Fahrer. Nach dem Einsteigen hatte ich neue Kratzer, die hinteren Sitzen wurden vollgesabbert und ansonsten muss man einfach damit klarkommen, dass man beim Fahren auf dem Gurt einen Pitbullkopf hat. Angekommen gehe ich meistens mit ihm nochmal eine kleine Runde, damit er alles erledigen kann was es so zu erledigen gibt. Nun ja er sah das anders und wollte lieber jedem neuem Grashalm Hallo sagen. Aber das ist alles kein Problem, wir haben ja Zeit. Durch die Tür zu kommen stellt dann aber ein weiteres Problem. Er liebt Menschen und er liebt Hunde, aber er liebt nicht deren Gerüche. Natürlich sind diese gerade beim Tierarzt wohl mehr als vertreten, also verbrachten wir ganze 15 Minuten um reinzugehen und schlussendlich auch drin zu bleiben. Danach hieß es natürlich Warten. Warten heißt bei Pablo, dass er sich mit jedem Tier in der Arztpraxis unterhalten muss. Also verbrachten wir die nächsten 30 Minuten damit, dass er einen regen Austausch mit einem Papagei hatte und ich nur schmunzelt daneben saß. Endlich ging es dann in den Raum, aber die Spritze war noch weit entfernt. Denn Pablo will sich nicht gerne anfassen lassen. Also musste er mit Leckerlies förmlich beworfen werden, damit er es nicht checkt und schwupps die Spritze saß. Nichts mitbekommen, aber dennoch bockig sein, ja das ist mein Hund. Die Tour zurück war so als hätte ich einen neuen Hund. Ich dachte schon ich könnte ihn irgendwo anmelden als Überhund. Zuhause dann das gewohnte Bild, friedlich schlafen. Der Tag war ja auch sehr anstrengend, nur müssten wir noch die Frage klären für wen von uns beiden. Leider kann ich mich nicht so einfach in irgendeine Ecke schmeißen und schlummern. Hier steht noch so einiges an was erledigt werden muss. Aber vor der Arbeit kommt das Vergnügen!!! Also werde ich erstmal wieder einen Blogpost fertigstellen, bevor es an die Wäsche geht. Ich meine wer will schon lieber Wäsche waschen?! Ich glaube über irgendwelchen Kosmetikkram herum zu philosophieren macht definitiv mehr Spaß ;) Heute steht wieder ein Produkttest an und bei der #75 dreht es sich wieder einmal mehr um CosNature. Dank des Blogger-Clubs konnte ich nun endlich eine gewisse Haarpflege Serie komplett testen und mir endlich eine richtige Meinung bilden. Dann mal los....





#28 Trend Edition - Essence " Step into magic wonderland " & Adventskalender

I found myself in wonderland! Mit der neuen trend edition „step into magic wonderland“ wird es von November bis Mitte Dezember 2017 fabelhaft und fantastisch. essence reist durch eine Zauberkugel in ein magisches, weihnachtliches Abenteuerland und bietet Beauty-Produkte in strahlenden Farben und mit vielen Glitzer-Effekten.



#74 Produkttest - Dermalogica

Hat jemand etwas von Zeitmanagement gesagt? Gibt es hier im Hause eindeutig nicht. Und wer bitte kam auf die perfide Idee alles auf einen Sonntag zu schieben? Ja anscheinend ich und damit ist bestätigt, dass ich nicht ganz so clever in der Birne bin wie ich einst dachte. Ich schreibe diesen Blogpost, es ist halb sechs und meine To-Do Liste sieht aus als hätte ich 7 Monate lang Winterschlaf gehalten. Es sei mir aber ein bisschen verziehen, denn nun seit einer Woche begleitet mich meine geliebte Erkältung. Es ist nicht so, dass sie mich total aus den Socken haut, aber ich würde gerne wenigstens einen Mittagsschlaf halten können. Doch das sei mir nicht vergönnt. Also prügel ich alles mögliche an Medikamente in mich hinein, habe 4546 neue Packungen Tee gekauft und renne schon seit Montag zugedeckt in meiner Wohnung umher. Man muss nur wissen wie man es am besten anstellen kann. Und trotzdem klappt der Rest einfach zurzeit gar nicht und dann habe ich auch noch eine Frauentausch-Nachbarin, die mir echt den letzten Nerv raubt. Vielleicht haben schon einige die Geschichte auf Insta gelesen, aber sie ist zu schön um sie nicht auch hier zu veröffentlichen. Dieses Haus wäre wohl das Schauspiel für die schlechte Familie, denn wer den Schlüssel in der Tür stecken lässt, sich dennoch selber einsperrt und dann den Schlüssel nicht findet ( er steckte innen), der gehört wohl auch einfach in dieses Format. Ich muss wohl nicht erwähnen, dass ich Tränen gelacht habe, oder? Solche Situationskomik ist immer noch meine liebste Komik. Auch wenn das ganze manchmal mehr als traurig ist, es lässt mich trotzdem manchmal vergessen wie blöd ich eigentlich selber bin. Gut ich könnte jetzt stundenlang weiter quasseln, aber irgendwie muss ich hier gerade alles gleichzeitig machen. Die Waschmaschine läuft, der Blog wird bearbeitet, die Nägel werden gemacht, nebenbei noch Insta'n, dann noch Überweisungen, der Kaffee will auch getrunken werden, verschiedenste Unterlagen wollen sortiert werden und Pablo darf natürlich auch nicht zu kurz kommen. Zurzeit bräuchte ich wohl 50 Arme, aber wenn alles geschafft ist werde ich mir einen schönen blauen Hugo gönnen, ins Bett fallen und morgen freudig wieder aufstehen, wenn es heißt: Das Praktikum ruft. Vorher werde ich hier aber noch alles beenden, damit ihr heute Abend vielleicht etwas zum lesen habt. Der #74 Produkttest steht vor der Tür, eigentlich wollte ich ihn letzte Woche schon veröffentlichen, aber manchmal.... Ihr kennt das ja. Es soll sich heute alles um Dermalogica drehen. Dank der Freundin-Trendlouge bekam ich die tolle Möglichkeit ein kleines Set der Marke testen zu können. "Gesündere Haut beginnt bei Schritt Null" ist der Satz, der uns nun die ganze Zeit begleiten soll. Seit gespannt, es soll nun endlich losgehen. 



Alverde Sortimentswechsel Oktober 2017

Sei gespannt! Bald ziehen viele neue Produkte in die alverde Naturkosmetik Theke ein. Neben neuen Farbvarianten und Rezepturen gitb es eine weitere Serie für die Lippen zu entdecken. Als Insider erfährst du schon jetzt mehr über die neuen Produkte. Die neuen Produkte von alverde Naturkosmetik erhältst du ab Oktober 2017 in deinem dm-Markt.



Ebelin Limited Edition Purple Paradise

Mit der neuen Limited Edition Purple Paradise setzt du funkelnde Highlights auf deinem Schminktisch. Neben verschiedenen Pinseln umfasst die Limited Edition auch einen soften Make-up-Blender, einen Wimpernformer und eine Pinzette – alles in mermaid Chrome Tönen. Die Limited Edition von ebelin findest du vom 12.10 bis zum 08.11.2017 in deinem dm-Markt.


Montag's Lippen N°24

Irgendetwas ist hier im Busch und irgendetwas stimm hier nicht mehr. Was ist denn da los? Was ist bitte los auf Instagram? Ganz einfach, da ist nichts mehr los! Jedenfalls nicht so wie wir es sonst kennen. Ich sehe nur noch die richtig großen Blogger, die die immer mehr Kooperationen zeigen. Dann sehe ich sie auch immer wieder, tagelang die selben Bilder, die ich doch schon längst geliket habt, also weg damit. Wo sind meine kleinen Accounts? Die Accounts, mit denen man sich noch austauschen kann, mit denen man noch offen und ehrlich über Produkte philosophieren kann? Und scheinbar sind jetzt Drogerie-Produkte auch nichts mehr wert oder was? Ich sehe nur noch Highend hier und Highend da, MAC Produkte im Überfluss, die ich mir nun mal nicht leisten kann. Wo sind die ehrlichen Reviews über Essence, Catrice und etc. Wieso haben wir alle den Spaß daran verloren? Habe ich irgendwas verpasst? Ich meine, wurde jemand ne Runde quer gemacht, weil er nur Drogerie-Produkte gepostet hat? Das kann uns doch allen ziemlich am Hintern vorbei gehen. Ich poste das worauf ich Lust habe und wenn ich der Meinung bin dass ich einen Lipstick gefunden habe, der an MAC heranreichen kann, na dann bitte. Dann ist das halt so! Und wieso muss ich 24/7 am Tag auf Instagram verweilen um einen blöden Like zu bekommen? Entschuldigt aber das ist mir doch auch etwas zu doof. Diesen Stress, den ich vor ein paar Tagen noch empfunden habe, sollte eindeutig nicht unser Leben bestimmen. Darum soll es nun mal wirklich nicht gehen. Immerhin werden wir den ganzen Quatsch, den wir gerade horten wie die Bekloppten in wahrscheinlich 20 Jahren eh nicht mehr benutzen. Ich könnte mich dezent aufregen, aber werde es sein lassen. Da spielt doch wieder irgendwas verrückt, sodass wir kleinen, ehrlichen Accounts bald nichts mehr zu melden haben und uns mit 20 Likes am Tag vergnügen müssen, während die großem immer größer werden. Natürlich ist die Zeit vorbei indem jeder neue Instagram-Nutzer irgendwas reißen kann, aber wenigstens sollte der Spaß an der Sache erhalten bleiben und der ist nun mal weg. Punkt aus Ende! So einmal gemeckert und schon geht es mir etwas besser, da kann ich also endlich mit dem Blogpost starten. Mal wieder hat der Montag uns in seinen Bann gezogen und um ein bisschen Freude herein zubringen wird es mal wieder Zeit für die Montag's Lippen. N°24 scheint wohl mal meine Chance zu sein mal ein Mid-End Produkt zeigen zu können. Dank Artdeco-friends-for-beauty bekam ich die Möglichkeit einen Metallic Mat Lip Stick testen zu dürfen. Metallic ist eindeutig das neue Matt und wird sicherlich noch die ganze Welt erobern ;) Ob er mein herz erobert hat und wieso ich gerade von Artdeco so begeistert bin, erfahrt ihr wie immer ganz unten. 




#16 Limited Edition - Catrice "Vinyl vs. Velvet"

Die Limited Edition Vinyl vs. Velvet spielt mit dem Fashion- und Make-up-Trend, der derzeit auf allen internationalen Laufstegen zu sehen ist: Matte Materialien und Texturen, kombiniert mit hochglänzendem Vinyl und Effekten. Die Trendfarbe der Herbstsaison, Kupfer, dominiert die Limited Edition. Mitte Oktober bis Mitte November 2017



Lack-Mittwoch N°34

Ich bin ein wirklich lieber und einfühlsamer Mensch. Ich achte immer darauf, dass es meinen Mitmenschen gut geht und ich auch ja nicht zu direkt werde. Ich brauche einfach Harmonie in meinem Leben. Aber wehe ich habe Hunger, dann werde ich zur Furie. Okay Furie ist vielleicht das falsche Wort, aber ich werde wirklich dezent bösartig. Ich rede nicht mehr, ich schaue niemanden mehr an, meine Mundwinkel scheinen am Kinn festgetackert zu sein und wenn dann mal was von mir kommt dann ist es ein tiefes Grummeln, kurz vorm zubeißen. Und genau jetzt habe ich Hunger, aber natürlich weiß ich nicht auf was. Meine Oma würde wieder kommen und sagen, dass auch ne Scheibe Brot reicht. Aber nein! Mein Körper schreibt nach Burger, Pizza, Donuts und Bier. Jetzt, sofort und auf der Stelle! Das traurige daran, ich habe einfach nichts hier und mein Lieblings-Lieferant hat zu. Und ich gehe mir auch einfach schon selber auf die Nerven. Werde wohl doch zur typischen Stulle greifen müssen. Wird zwar den Hunger stillen, aber nicht meine schlechte Laune. Aber ich sollte aufhören zu meckern, ich kann mich in sowas ja echt verlieren und würde damit nie aufhören. Schrecklich, einfach nur schrecklich! Kann mal jemand kommen und mit entweder n Donut bringen oder mir auf den Hinterkopf hauen? Ich muss wirklich mal wieder klarkommen :D Bevor hier jetzt auch alle wieder abhauen, weil die Alte hinter dem Bildschirm mal wieder nur mimimi kann, werde ich einfach mal das Thema wechseln. Ich bin zwar die ganze Woche arbeiten und schlafe den Rest, aber irgendwas muss ich nebenbei ja auch noch tun. Meine Test-Kiste platzt aus allen Nähten, es stapeln sich immer noch Kartons, die nicht ausgepackt wurden und soweit wie ich es mitgekriegt habe, liegen noch drei weitere bei der Post. Achso und morgen soll nochmal eins kommen. Wohin mit all dem Quautsch? Okay Quatsch ist es natürlich nicht, aber ich müsste wohl langsam anbauen um alles irgendwo unterzubekommen. Und das eigentliche Problem liegt ja darin, dass ich nicht nur Päckchen beachten muss, neeeeihein ich kaufe natürlich auch noch selbst Produkte ein. Also werde ich jetzt bald zwei Kisten haben, einmal zum testen und die zweite wird meine eigenen Einkäufe beinhalten. Damit alles mal etwas weniger wird, muss dieser Blog heute auch endlich online kommen. Wer kann es erraten was es heute wird? Genau! Es ist Mittwoch und das heißt es ist wieder an der Zeit für den Lack-Mittwoch. Heute wird das Thema Trend it Up sein und für die N°34 werden gleich zwei neue Lacke zum Einsatz kommen. Es ist einfach keine gute Idee immer nur einen Lack zu zeigen, so werde ich definitiv niemals fertig. Also dann heute mal zwei, weil mehr ist nunmal mehr! Los geht's...





Montag's Lippen N°23

Ein Wochenende was nur aus einem Tag besteht und das auch nur aus einem Sonntag ist echt nicht meins. Ich komme nicht klar, mal ganz dezent ausgedrückt. Ich weiß nicht was ansteht, ich weiß nicht wo ich anfangen soll, ich weiß nicht ob ich nun aufstehen soll oder es einfach sein lassen, ich weiß einfach garnichts. Ich weiß nur das es mir so nicht passt. Und weil es mir nicht passt, bin ich natürlich bockig auf den Sonntag und bleibe dementsprechend auch im Bett liegen! Aufräumen? Garkein Thema hier - weil es heute eh wieder ausgesehen hätte wie vor dem Sonntag. Also was soll ich mich noch bemühen! Manche würden es trotzdem tun, einfach weil es sich so gehört und sie es so gelernt haben. Auch ich was Sauberkeit ist, aber ich verschwende sicherlich nicht meine Energie für's putzen, wenn das Ergebnis noch nicht mal 24h anhält. Also sah der gestrige Tag genauso aus, wie jeder Sonntag. Aufstehen, Kaffee trinken, denken man könnte was schaffen, noch ein Kaffee trinken, von der Couch hoch und in die Küche, Chaos in der Küche sehen, Chaos im bad und im Schlafzimmer sehen, freies Plätzchen auf der Couch gefunden und dann wieder hingeschmissen. Mich kommt ja eh keiner besuchen, als was soll's. Da schenke ich lieber Pablo meine Aufmerksamkeit, der freut sich nämlich. Hat schon mal jemand gesehen, dass sich der Geschirrspüler freut oder der Putzlappen? Richtig nein! Geht nämlich auch gar nicht, also bitte einfach sein lassen. So gegen 18 Uhr klopft dann aber das schlechte Gewissen ans Gehirn und schon springt man auf, weil man meint man könnte doch noch die 5m lange To-Do-Liste abarbeiten. Pustekuchen! Mein schlechtes Gewissen zieht mich eher an den Rechner, denn dort warten das Blogger-Leben auf mich, unfertige Posts wollen endlich fertiggestellt werden, Produkttests wollen abgeschlossen und bewertet werden. Und mal ganz ehrlich, sich jetzt mal für eine Stunde vor den Rechner zu setzen und soviel Blödsinn zu quatschen wie ich es tue, ist jetzt auch nicht das anstrengendste auf der Welt. Aber ich merke tatsächlich immer mehr wie mir die Zeit dazu fehlt, was ich auch etwas traurig macht und würde ich meinen Hintern Sonntag-Abend nicht bewegen, dann wäre ich noch trauriger! Trauriger darüber, dass meine neuen Lipsticks und meine neuen Lacke immer noch nicht vorgestellt wurden, dass hier immernoch reichlich Haarpflege herumsteht, die schon lange auf meine Haare durften aber von denen ich immer noch nichts erzählt habe. Also Socken anziehen, zum Schreibtisch schlittern und los geht die wilde Fahrt. Die neue Woche fangen wir natürlich wieder einmal mit einem Montag's Lippen Post an. N°23 enthält gleich drei Liquid Lipsticks oder besser gesagt drei Nuancen von Liquid Lipsticks aus der viel zu schönen Blessing Browns LE von Catrice. Mein Herz schlägt immer noch höher wenn ich sie sehe und ich muss sie euch einfach zeigen. Da kommt jetzt keiner mehr drumherum.




#9 Limited Edition - Rival de Loop "Fall in Love"

Zum Verlieben ist die neue limitierte Edition von Rival de Loop - daher heißt sie auch "Fall in Love". Neben der All-You-Need Palette mit neun professionellen Farben für perfektes Contouring, Strobing, Baking und Stripping findest du in der LE drei Metal Matte Liquid Lipglosse. Auf keinen Fall vergessen werden darf die Marble-Highlighter Palette, die neben dem transparenten Fixing Powder einen Highlighter und einen Bronzer beinhaltet.